Skip to main content
main-content

26.03.2018 | ACC-Kongress 2018 | Nachrichten

Folgen des Klimawandels?

Erhöhtes Infarktrisiko bei plötzlichen starken Temperaturschwankungen

Autor:
Dr. Dirk Einecke

Herzinfarkte häufen sich nicht nur bei kalten Temperaturen. Auch plötzliche starke Temperaturschwankungen können nach den Ergebnissen einer neuen Studie für herzkranke Menschen gefährlich werden.

Es lässt sich nicht leugnen, dass global die Temperaturen kontinuierlich ansteigen. Dies bringt vermehrt extreme Wettersituationen mit sich, darunter starke Temperaturveränderungen von einem Tag auf den anderen.

Ob letztere einen zusätzlichen Stressfaktor für Herzpatienten darstellen, war Gegenstand einer Untersuchung von Forschern der University of Michigan in Ann Arbor. Bei 30.404 Patienten, die in 45 Krankenhäusern mit einem ST-Hebungsinfarkt (STEMI) behandelt wurden, waren die Assoziationen mit lokalen Temperaturschwankungen am Tag vor der Herzattacke ermittelt worden.

Insgesamt zeigte sich, dass pro Temperaturschwankung von 5 Grad das Herzinfarktrisiko um 5% anstieg. Je größer der Temperaturunterschied, desto deutlicher der Anstieg des Infarktrisikos.

Die zweite Beobachtung: In warmen Jahreszeiten führten die Temperaturschwankungen zu mehr Herzinfarkten als in kalten Jahreszeiten. An heißen Sommertagen mit extremer Temperaturschwankung stieg die Herzinfarktrate auf das Doppelte im Vergleich zu Tagen, an denen die Temperaturen mehr oder weniger konstant hoch waren.

Da große Temperaturveränderungen in der Regel vorhersehbar sind, sollten KHK-Patienten an diesen Tagen erhöhte Vorsicht walten lassen, raten die Studienautoren.

Literatur

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Kongressmeldungen

20.08.2018 | ESC-Kongress 2018 | Nachrichten

Weltgrößter Kardiologen-Kongress in München: Vorschau auf wichtige neue Studien

Am Samstag, den 25. August 2018 startet in München der diesjährige Kongress der europäischen Kardiologen-Gesellschaft ESC. Die weltweit größte Tagung von Herzspezialisten wartet wieder mit einem reichen Angebot an neuen und potenziell praxisverändernden Studien auf.

19.08.2018 | ESC-Kongress 2018 | Onlineartikel

Weltweit größter Herz-Kreislauf-Kongress

Die Jahrestagung der European Society of Cardiology (ESC), der weltweit größte Herz-Kreislauf-Kongress, findet in diesem Jahr vom 25. bis 29. August in München statt. Ein Highlight sind die Hot-Line-Sessions. Die dort vorgestellten Studienergebnisse könnten die Praxis verändern. In unserem ESC-Kongressdossier können Sie diese und viele weitere spannende Themen nachlesen.

04.06.2018 | EuroPCR 2018 | Nachrichten

Bioresorbierbarer Magnesium-Scaffold verzeichnet Erfolge

Erste Daten aus dem BIOSOLVE IV-Register zeigen bei bioresorbierbaren Magnesium-Scaffolds eine gute Effektivität und ein mit den bisherigen Studien kompatibles Sicherheitsprofil. Hersteller Biotronik kündigte an, das Register auszuweiten.

Neueste Kongresse 2018

ESC-Kongress 2018

Die Jahrestagung der European Society of Cardiology (ESC), der weltweit größte Herz-Kreislauf-Kongress, findet in diesem Jahr vom 25. bis 29. August in München statt. Ein Highlight sind die Hot-Line-Sessions. Die dort vorgestellten Studienergebnisse könnten die Praxis verändern. In unserem ESC-Kongressdossier können Sie diese und viele weitere spannende Themen nachlesen.

EuroPCR-Kongress 2018

Vom 22 bis 25. Mai 2018 findet in Paris der EuroPCR statt, einer der weltweit wichtigsten Kongresse zum Thema Interventiologie. Viele spannende Studien werden erwartet. Die Highlights haben wir für Sie in diesem Dossier zusammengefasst.

DGK-Jahrestagung 2018

„Kardiologie 2018 – von der Grundlagenforschung zur Hochleistungsmedizin" lautete das diesjährige Motto der 84. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK). Der Kongress fand vom 4. bis 7. April 2018 in Mannheim statt. Tagungspräsident war Prof. Thomas Eschenhagen aus Hamburg. Wir haben die Highlights für Sie zusammengestellt.

Bildnachweise