Skip to main content
main-content

22.03.2019 | ACC-Kongress 2019 | Nachrichten

Medizinische Überwachung heute

Big brother is watching you

Autor:
PD Dr. Stefan Perings

Die Bedeutung unterschiedlicher kardialer Devices, welche mittels Fernabfrage eine Menge an medizinischen Informationen liefern können, nimmt kontinuierlich zu. Doch wie weit dürfen wir dabei gehen?

Die medizinischen Überwachungsmöglichkeiten reichen heute von der einfachen Prüfung der Systemintegrität bei Schrittmachern und ICD wie Sondenfunktion, Batterielaufzeit und Effizienz der SM-Stimulation bis hin zur frühzeitigen Detektion von Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern oder sogar ventrikulärer Tachyarrhythmien.

Moderne implantierbare Devices können auch mittels unterschiedlicher Verfahren wie Impedanzmessungen, Messung der Atemaktivität oder der Herzfrequenzvariabilität, Druckmessungen direkt in der Pulmonalarterie etc. Rückschlüsse auf das Maß einer Herzinsuffizienz zulassen.

Wenngleich der Nutzen zur frühzeitigen Detektion von Herzrhythmusstörungen in Studien wie TRUST oder CONNECT sowohl in Hinblick auf klinische Endpunkte als auch ökonomische Endpunkte recht gut belegt ist, so sind die Daten zur Erfassung von Herzinsuffizienz-Markern nicht ganz einheitlich. Obwohl in der IN-TIME Studie eine geringere Sterblichkeit in dem Fernabfrage-Arm nachgewiesen werden konnte, konnten die Studien OptiLink, REM-HF und MORE-CARE keinen eindeutigen Benefit des „Remote Controllings“ nachweisen. Allerdings konnte in der CHAMPION Studie mittels invasiver Messung des pulmonalarteriellen Druckes durch Fernabfrage die Morbidität und Mortalität gesenkt werden.

Die zukünftig denkbaren technischen Möglichkeiten fernabfragbarer, tragbarer oder implantierbarer Devices sind enorm. Sie reichen vom Monitoring der Einnahmetreue spezieller Diäten, Sportpläne und Medikamenteneinnahme über Kontrolle des individuellen Infektionsstatus, der Nierenfunktion, Ischämie-Markern, Blutzuckerspiegeln bis hin zur Überprüfung des Alkoholspiegels oder auch anderer Substanzen. Spätestens dann sind wir an einem Punkt angekommen, an dem wir uns fragen müssen, wo das technisch Machbare das ethisch Akzeptable überholt.

Literatur

Neueste Kongressmeldungen

16.04.2019 | DGK-Jahrestagung 2019 | Nachrichten

„Kardiovaskuläre Inflammation“ ist das Motto für die DGK-Frühjahrstagung 2019

DGK-Kongresspräsident Prof. Stephan Baldus betont im Interview zentrale Herausforderungen für die Zukunft der Kardiologie: Nachwuchsförderung, Versorgungsforschung und Qualitätssicherung.

11.04.2019 | Kardiologische Kongresse | Nachrichten

Mitteldeutscher Echokardiographie-Kongress der DGK 2019

Die DGK veranstaltet erstmals den Mitteldeutschen Echokardiographie-Kongress in Leipzig.

04.04.2019 | ACC-Kongress 2019 | Nachrichten

Steht ein Strategiewechsel in der Plättchenhemmer-Therapie nach PCI bevor?

Neue Studien stützen das Konzept, die plättchenhemmende Therapie nach perkutaner Koronarintervention zu verschlanken. Danach scheint es von Vorteil zu sein, die derzeit empfohlene längerfristige duale Antiplättchen-Therapie zu verkürzen, dann ASS abzusetzen und die Therapie nur mit einem  P2Y12-Hemmer fortzusetzen.

Neueste Kongresse

ACC-Kongress 2019

"ACC.19 is More Than a Meeting! It's an Experience!" lautet die Botschaft des diesjährigen Kongresses des American College of Cardiology vom 16. bis 18. März in New Orleans. Und so können sich die Besucher auch dieses Jahr wieder in spannenden Symposien und digitalen Sessions über die neuesten Studienergebnisse und Trends informieren. Auswählte Highlights des Kongresses finden Sie in diesem Dossier.

AHA-Kongress 2018

"New 3-Day Meeting. New Experience. New Sessions." lautete das Motto des diesjährigen AHA-Kongresses in Chicago. Und um neue Trends und die digitale Zukunft der Kardiologie ging es deshalb auch in zahlreichen Sessions und Symposien. Die Highlights des Kongresses finden Sie in unserem Dossier.

DGK Herztage 2018

Mit einem neuen Besucherrekord von fast 3.300 Teilnehmern sind am 13. Oktober die DGK Herztage zu Ende gegangen. Alle Highlights der Herbsttagung 2018 finden Sie in unserem Kongressdossier. 

Bildnachweise