Skip to main content
main-content

Arbeitsgruppe Rhythmologie

der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Über die AG Rhythmologie

Inhaltlich beschäftigt sich die Arbeitsgruppe mit allen Formen von Arrhythmien einschließlich der elektrischen Stimulation des Herzens. Der Zweck der Arbeitgruppe ist die Förderung von Fortbildung und Wissenschaft (insbesondere über multizentrische Initiativen).

Mehr

Sprecher der AG Rhythmologie

Priv.-Doz. Dr. Christopher Piorkowski

Priv.-Doz. Dr. Christopher Piorkowski ist Chefarzt des Herzzentrums der Universitätsklinik Dresden. Außerdem ist er Sprecher der Arbeitsgruppe Rhythmologie der DGK. 

Mehr

Prof. Dr. Thomas Deneke

Prof. Dr. Thomas Deneke ist Chefarzt der Klinik für Kardiologie II (Interventionelle Elektrophysiologie) der Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt. Außerdem ist er stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe Rhythmologie der DGK. 

Mehr

Vorträge auf der DGK Jahrestagung 2017

26.09.2017 | Vorhofflimmern | Expertenvorträge | Video

Ablation bei paroxsysmalem Vorhofflimmern – Prime Time für den Cryoballon?

Reproduzierbare Qualität , einfache und sichere Handhabung.

Ref.: Priv.-Doz. Dr. Andreas Metzner (Hamburg)

18.09.2017 | Ventrikuläre Tachykardien | Expertenvorträge | Video

Komplexe VT-Ablation, hämodynamische Intoleranz, epikardiales Substrat

Zur Vermeidung hämodynamischer Probleme  unterschiedliches Substrat-bezogenes Vorgehen.

Ref.:  Dr. Arash Arya (Leipzig)

18.09.2017 | Ventrikuläre Tachykardien | Expertenvorträge | Video

Etablierung von VT-Netzwerken zur optimierten Therapie von Patienten mit Ventrikulären Arrhythmien

Plädoyer für strukturiertes Vorgehen, bisherige Zahlen, Begründung von Kompetenzzentrum mit standardisierten Prozeduren.

Ref.:  Prof. Dr. Thomas Deneke (Bad Neustadt an der Saale)

23.08.2017 | Tachykarde Herzrhythmusstörungen | Expertenvorträge | Video

Interpretation des EKG während Breitkomplex-Tachykardie

Kriterien für eine (zum Teil intuitive) Diagnostik und Entscheidungshilfen. 

Ref.:  Prof. Dr. Dietmar Bänsch (Güstrow)

24.08.2017 | Ventrikuläre Tachykardien | Expertenvorträge | Video

Ablation von VTs bei Patienten mit struktureller Herzerkrankung

Was wird mit ICDs erreicht? Vorgehen mit Ablation. Ausblick auf zukünftige Modifikationen

Ref.:  Prof. Dr. Stephan Willems (Hamburg)

Bildnachweise