Skip to main content
main-content

Expertenvorträge

Expertenvorträge

23.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Management eines kardiogenen Schocks - mein erster Dienst im Katheterlabor

er infarktbedingte kardiogenen Schock endet nicht selten tödlich. Das Management der Patienten ist eine Herausforderung für Kardiologen. Prof. Steffen Desch erläutert, wie Sie die Ergebnisse verbessern können.

23.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Grundlagen der Katheterintervention - mein erster Dienst im Katheterlabor

Wie werde ich ein "guter" Interventiologe?  PD Dr. David Leistner erklärt die Basics, die Sie bei einer perkutanen Koronarintervention (PCI) beachten sollten, von der Vordiagnostik bis zu richtigen Materialauswahl und geeigneten PCI-Strategie.

20.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

"7 bis 8 Minuten intensive Belastung täglich reichen"

Die meisten Menschen schaffen es nicht, sich jeden Tag 30 Minuten zu bewegen. Prof. Martin Halle ist deshalb der Ansicht, dass man von diesem Dogma wegkommen muss. 

20.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Bei extremen Übergewicht hilft oft nur eine Adipositas-Chirurgie

Einen Magen-Bypass bekommen in Deutschland deutlich weniger adipöse Menschen als beispielsweise in Schweden. Prof. Dieter Birk übt deutliche Kritik an der hiesigen Praxis. 

20.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Herzrisiko steigt schon bei einem BMI von 24 kg/m²

Auch ein "bisschen dick" schadet dem Herzen, betont  Prof. Nikolaus Marx in seinem Vortrag und verweist auf die neuesten Studiendaten zum Thema Übergewicht und  Herzgesundheit.  

19.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Trainingsempfehlungen für Patienten mit Herzinsuffizienz

Körperliches Training ist für Patienten mit Herzinsuffizienz heute eine Klasse 1A-Empfehlung. Wie sie damit am beginnen sollten und was die Patienten darüber hinaus selbst tun können, berichtet Prof. Rainer Hambrecht in seinem Vortrag. 

18.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Terminale Herzinsuffizienz - was Kunstherzen leisten können

Für Patienten mit terminaler Herzinsuffizienz gibt es immer weniger Spenderherzen. Welche Alternativen haben wir? Prof. Friedhelm Beyersdorf erläutert, was Herzunterstützungssysteme heute schon leisten können, und was sich in Zukunft noch verbessern muss.

18.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Was gibt's Neues bei der Herzinsuffizienz?

Kürzere Krankenhaus-Verweildauern hält Prof. Michael Böhm bei Herzinsuffizienz-Patienten für gefährlich. Die Gründe für seine Bedenken und was es sonst noch Neues in der Therapie der Herzschwäche gibt, erfahren Sie in diesem Video. 

17.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

"Die Kardiologie hat noch nicht alles erreicht"

Kardiologen dürfen sich auf ihren bisherigen Erfolgen nicht ausruhen, betonte der diesjährige DGK-Tagungspräsident Prof. Thomas Eschenhagen auf der Eröffnungspressekonferenz der 84. DGK-Jahrestagung. Wo er noch Nachholbedarf sieht, erfahren Sie in diesem Video.

17.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

DGK-Präsident sorgt sich um Qualität der Herz-Kreislauf-Medizin

DGK-Präsident, Prof. Hugo Katus, sieht die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) geplante Reform der Notfallversorgung mit Sorge. Seine Bedenken erläuterte er auf der Eröffnungspressekonferenz der 84. DGK-Jahrestagung. 

16.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Die wichtigsten Neuerungen in der TAVI-Leitlinie

Deutsche Kardiologen und Herzchirurgen haben ein gemeinsames Kommentar zur europäischen TAVI-Leitlinie verfasst. Die interessantesten Neuerungen bespricht Prof. Christian Hamm im Interview, und erläutert, warum künftig immer mehr Patienten eine  Transkatheter-Aortenklappen-Implantation erhalten werden. 

16.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Kommt die renale Denervation zurück in die Praxis?

Die renale Denervation feiert derzeit ein Comeback. Prof. Michael Böhm glaubt, dass das Verfahren in der Hypertonie-Behandlung eine Berechtigung hat. Die aktuellen Entwicklungen erläutert er im Interview. 

12.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Neue Kardio-Apps: Im Notfall leitliniengerecht behandeln

Sechs neue Apps der DGK führen Sie durch Diagnose und Therapie der wichtigsten kardiologischen Notfälle wie STEMI und Lungenarterienembolie. Prof. Radke und Prof. Möckel führen aus, warum diese Apps die Leitlinien-Adhärenz verbessern können. 

12.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Ziele der DGK: Grundlagenforschung in die Klinik bringen

President-elect der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Prof. Andreas Zeiher, sieht Nachholbedarf in der Grundlagenforschung. Die Ergebnisse müssen in der klinischen Praxis auch ankommen, und junge Ärzte müssen Zeit zum Forschen haben.

28.02.2018 | Erkrankungen des Endokards und der Herzklappen | Expertenvorträge | Video

Diagnose einer "Low-flow, low-gradient"-Aortenstenose: Wie würden Sie vorgehen?

Zwei Fallbeispiele einer low-flow, low-gradient-Aortenstenose mit unterschiedlichen Herangehensweisen. Wie hätten Sie entschieden?Prof. Alexander Lauten aus Berlin erläutert, welche Diagnostik-Methode wann sinnvoll ist. 

19.02.2018 | Herzklappenfehler | Expertenvorträge | Video

Wie Sie den Schweregrad einer Mitralstenose herausfinden

Wie kann ich den belastungsinduzierten Gradienten bei einer Mitralstenose genau bestimmen? Fragen, über die selbst Experten diskutieren müssen. In dem Vortrag von Prof. Stephan Baldus aus Köln erfahren Sie das exakte Vorgehen bei der Bestimmung des Schweregrades einer Mitralstenose. 

18.02.2018 | Erkrankungen des Perikards | Expertenvorträge | Video

Diagnostik der Perikarditis: Wie unterscheide ich eine Obstruktion vs. Restriktion?

Bei einer Perikarditits sind Messungen der Hämodynamik für die Diagnostik relevant. PD Dr. Claudius Jacobshagen aus Göttingen demonstriert das exakte Vorgehen, und erläutert, woran Sie eine Konstriktion von einer Restriktion unterscheiden können.

18.02.2018 | Kardiologie | Expertenvorträge | Video

Patient mit hypertropher obstruktiver Kardiomyopathie und Herzgeräuschen - wie würden Sie vorgehen

Ein 54-jähriger Patient mit hypertropher obstruktiver Kardiomyopathie hat dynamische Herzgeräusche. Was würden Sie tun? Von der Diagnostik bis zur Therapie, Dr. Claudia Walther aus Bad Nauheim erläutert die genaue Vorgehensweise. Live sehen Sie die einzelnen Kathetermanöver.

14.02.2018 | Herzrhythmusstörungen | Expertenvorträge | Video

Ventrikuläre Extrasystolie: Wann und wie abladieren?

Ob und wie eine ventrikuläre Extrasystole abladiert werden sollte, hängt vom Ursprung und Lagetyp der Rhythmusstörung ab.  PD Dr. Christian Veltmann aus Hannover führt konkrete Fallbeispiele an, und zeigt, was sich aus einem 12-Kanal-EKG alles ablesen lässt.

14.02.2018 | Herzrhythmusstörungen | Expertenvorträge | Video

Ventrikuläre Extrasystolie: Was Sie bei der antiarrhythmischen Therapie beachten sollten

Die medikamentöse Therapie von ventrikulären Extrasystolen sollte sich an der Ätiologie orientieren. Dabei sind einige Aspekte zu beachten, wie Prof. Gerold Mönnig aus Bad Rothenfelde in seinem Vortrag ausführt.

Bildnachweise