Herz, Niere & Metabolismus

Astra Zeneca Logo © Astra Zeneca GmbH

Die gesondert gekennzeichneten Inhalte sind ein Angebot unseres Sponsors Astra Zeneca GmbH, der für diese Beiträge verantwortlich ist. Die Fördersumme beträgt 80.000 €.

ANZEIGE

Dapagliflozin in der chronischen Niereninsuffizienz

Zahlreiche PatientInnen profitieren von der neuen Zulassungserweiterung von Dapagliflozin: Neben der Herzinsuffizienz und Typ-2-Diabetes kann der SGLT-2-Inhibitor nun auch für die Therapie der chronischen Niereninsuffizienz (CKD) eingesetzt werden.







 


ANZEIGE

SZC ist schnell und gut verträglich bei der Behandlung der Hyperkaliämie

Zur Therapie der Hyperkaliämie bei Erwachsenen steht seit dem 01. April 2021 der neue Kaliumbinder Natriumzirkoniumcyclosilikat (SZC) zur Verfügung. SZC überzeugt durch einen hochselektiven Wirkmechanismus mit kaliumreduzierendem Wirkeintritt nach einer Stunde.






ANZEIGE

Neue Therapieoption mit überzeugender Wirksamkeit bei Herzinsuffizienz (HFrEF): Dapagliflozin 10mg – früh oder spät in der Therapiesequenz?

Durch die Zulassungserweiterung von Dapagliflozin durch die europäische Arzneimittelbehörde im vergangenen Jahr steht nun erstmals ein SGLT-2 Inhibitor zur Therapie der symptomatischen, chronischen Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion zur Verfügung. Dies hat eine Diskussion über die konventionelle Therapiesequenz entfacht: Während sich ein neues Medikament üblicherweise als letzter Schritt in den Therapieplan einreihen würde, empfehlen Experten jedoch aufgrund ihrer überzeugenden Wirksamkeit eine möglichst frühe Anwendung von SGLT-2 Inhibitoren.

Weitere unabhängige News zum Thema aus der Kardiologie.org-Redaktion

Diagnostik nach Infarktausschluss: Warum das Troponin wichtig sein kann

Nicht wenige Patienten, bei denen ein akuter Infarkt zunächst ausgeschlossen werden kann, leiden an einer KHK. Doch wie erkennt man diese? Eine Studie deutet nun an, dass auch hier das Troponin eine wichtige Rolle einnehmen kann.

SGLT2-Hemmer schützt evtl. auch vor lebensbedrohlichen Arrhythmien

Die Wirkweise der SGLT2-Inhibitoren könnte sich noch um einen Aspekt erweitern. Dapagliflozin hat in einer Post-hoc-Analyse das Risiko für Rhythmusstörungen deutlich reduziert. Noch ist aber unklar, ob diese Wirkung auf direkten antiarrhythmischen oder indirekten Effekten beruht.

Herzinfarkt in jungen Jahren: Lebensstil trägt zum Risiko bei

Bei jüngeren Herzinfarkt-Patienten besteht häufig eine familiäre Prädisposition für Herzerkrankungen. Doch auch ein ungesunder Lebensstil scheint bei ihnen wesentlich zum erhöhten Infarktrisiko beizutragen, legen Ergebnisse einer Studie deutscher Kardiologen nahe.

SGLT2-Hemmer: Herzinsuffizienz-Therapie mit Sofortwirkung

Der SGLT2-Hemmer Dapagliflozin entfaltet bei Herzinsuffizienz prompte Wirkung: Kardiovaskuläre Todesfälle und Klinikeinweisungen lassen sich damit schon nach vier Wochen signifikant reduzieren, belegen neue Studiendaten.

HFpEF: Strampeln in der Röhre für eine frühere Diagnose?

Kardiologen aus Göttingen haben HFpEF-Patienten in der MRT einer Ergometrie unterzogen und gute Erfahrungen gemacht: Hilft der Blick auf den Vorhof bei der nicht-invasiven Frühdiagnose?

Schon junge Diabetes-Patienten leiden häufig an diastolischer Funktionsstörung

Jeder zweite Diabetes-Patient weist bereits im jugendlichen Alter eine diastolische Funktionsstörung auf. Eine Expertin verdeutlicht die klinischen Konsequenzen.

SGLT2-Hemmer verringert Linksherzhypertrophie

Eine kleine Studie zeigt eine neue Facette im kardialen Wirkspektrum von Dapagliflozin auf: Nach ihren Ergebnissen befördert der SGLT2-Hemmer bei Patienten mit Diabetes auch die Regression einer bestehenden Linksherzhypertrophie.

Krankes Herz im Modell/© appledesign / stock.adobe.com
Niere Anatomie/© Science Photo Library
Lokelma/© Astra Zeneca
Human Circulatory System Herz Anatomie/© getty images
Blutteströhrchen, die auf medizinischen Dokumenten stehen/© adventtr / Getty Images / iStock
Arzt mit Elektrokardiogramm Auswertung/© megaflopp / stock.adobe.com
Sportlicher junger Mann mit Herzinfarkt/© Pixel-Shot / stock.adobe.com
Herz/© Frank Heinzelmann / fotolia.com
Herz/© abhijith3747 / stock.adobe.com
Diabetes/© Kosamtu / Getty Images / iStock
Herzmodell/© natali_mis / stock.adobe.com