Nachrichten 19.04.2021

DARE-19-Studie: SGLT2-Hemmer ohne Nutzen bei COVID-19-Erkrankung

Therapieerfolge mit SGLT2-Hemmern sind in jüngster Zeit in vielen Studien erzielt worden. Doch es gibt auch Enttäuschungen: Zumindest bei Patienten mit COVID-19-Erkrankung hat ein Vertreter dieser Wirkstoffklasse die Hoffnungen nicht erfüllt.

SGLT2-Hemmer wie Dapagliflozin oder Empagliflozin haben inzwischen in diversen Studien bei Patienten mit und ohne Typ-2-Diabetes einen günstigen Einfluss auf kardiovaskuläre Komplikationen und insbesondere Herzinsuffizienz-Ereignisse unter Beweis gestellt.

Die Hoffnung bestand, dass auch Patienten mit COVID-19-Erkrankung von protektiven Effekten dieser Wirkstoffe profitieren könnten. Diese Hoffnung hat nun einen aber Dämpfer erhalten. Wie das Unternehmen AstraZeneca und das Saint Luke’s Mid America Heart Institute in Kansas City jüngst in einer Pressemitteilung publik gemacht haben, hat die Phase-III-Studie DARE-19 ihr Ziel nicht erreicht.

Kein signifikanter Unterschied beim primären Endpunkt

DARE-19 ist die erste randomisierte placebokontrollierte Studie, in der mit Dapagliflozin ein SGLT2-Hemmer in seiner Wirkung auf den klinischen Genesungsprozess bei 1250 hospitalisierten, zum Zeitpunkt der Einweisung allerdings nicht in kritischer Form erkrankten Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion geprüft worden ist. Für die Studie sind gezielt Patienten mit Komorbiditäten wie Hypertonie, Diabetes, atherosklerotische Gefäßerkrankung, Herzinsuffizienz oder chronischer Niereninsuffizienz ausgewählt worden - bekanntlich alles Indikatoren für eine ungünstige Prognose bei COVID-19-Erkrankung.

Gemessen am primären Studienendpunkt, einer Kombination aus funktioneller Organschädigung und Gesamtmortalität, konnte kein statistisch signifikanter Nutzen bezüglich einer Prävention durch Dapagliflozin dokumentiert werden, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung.

Die kompletten DARE-19-Ergebnisse sollen im Mai beim Herzkongress des American College of Cardiology (ASS) 2021 vorgestellt werden.

Literatur

Pressemitteilung vom 12. April 2021: Update on the DARE-19 Phase III trial for Farxiga in COVID-19.

Highlights

Herzkongress mit wöchentlichen Vorträgen

Jede Woche erwarten Sie wieder spannende Live-Vorträge aus der Herz-Kreislauf-Medizin, viele davon CME-zertifiziert. Nehmen Sie teil und sammeln Sie live CME-Punkte!

Corona, COVID-19 & Co.

Aktuelle Meldungen zu SARS-CoV-2 bzw. zu der Lungenkrankheit COVID-19 finden Sie in diesem Dossier.

Aktuelles und Neues aus der Kardiologie

HIV: Diese Faktoren steigern Herzinfarktrisiko zusätzlich

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für einen Herzinfarkt von Menschen mit HIV deutlich stärker, wenn sie gleichzeitig eine unbehandelte Hepatitis-C-Infektion haben, lässt eine aktuelle Studie vermuten.

Prophylaktische Rivaroxaban-Gabe kann Radialisverschlüsse verhindern

Radialisverschlüsse bei transradialen Punktionen lassen sich randomisierten Daten zufolge durch eine Rivaroxaban-Behandlung effektiv verhindern. Es stünden aber auch nicht-medikamentöse Maßnahmen zur Verfügung – und die sind in der Studie zu selten genutzt wurden.  

Plötzlicher Herztod im jungen Alter: Oft sind Erbkrankheiten schuld

Wenn ein junger Mensch unerwartet an einem plötzlichen Herztod verstirbt, ist oft unklar, wie es dazu kommen konnte. Eine landesweite Studie aus Dänemark hat jetzt ergeben, dass es bei den Ursachen alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede gibt.

Aus der Kardiothek

Hätten Sie es erkannt?

Koronarangiographie (links: LAO5°/CRAN35°, rechts: RAO35°, CRA 35°) bei einer Patientin mit Nicht ST-Hebungsinfarkt (NSTEMI).

Verordnungsspielräume eines leitliniengerechten Therapiekonzepts aus Sicht der Kardiologen und Hausärzte

Single Pills haben sich in Studien im Vergleich zu Einzelwirkstoffen als vorteilhaft erwiesen. Sie kosten aber mehr als die losen Kombinationen. Dr. med. Georg Lübben gibt Tipps, wie Sie diese trotzdem wirtschaftlich verordnen können.

Young-BNK 2030: Eine Idee

Wie könnte eine Niederlassung 2030 aussehen? Wie findet man dann eine Praxis? Und wie läuft die Praxisversorgung? Dr med. Marvin Schwarz von der Young BNK berichtet über Zukunfts-Ideen der Young BNK.

DGK.Online 2022/© DGK
Corona/© Naeblys / Getty images / iStock
Kardio-Quiz September 2022/© Luise Gaede, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
kardiologie @ home/© BNK | Kardiologie.org