Herzinsuffizenz im Fokus

Im Bereich der Herzinsuffizienz tut sich momentan viel. Neben verschiedenen bereits länger eingesetzten Medikamenten werden laufend neue Therapieoptionen getestet und zugelassen Einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen erhalten Sie mit diesem Dossier. 

COVID-19: Herz von Kindern mit MIS-C erholt sich rasch

Kinder mit einem multisystemischen Inflammationssyndrom (MIS-C) in Folge einer COVID-Erkrankung entwickeln oft akute kardiale Komplikationen. Ihr Herz erholt sich davon aber recht schnell wieder, legt eine Studie nahe – deren Ergebnisse klinische Implikationen haben könnte.

Herzinsuffizienz-Risiko in der Bevölkerung hat sich erhöht

Das Risiko für Menschen mittleren Alters, in der ihnen verbleibenden Lebenszeit an Herzinsuffizienz zu erkranken, ist in den vergangenen Jahrzehnten größer geworden. Dafür sprechen Ergebnisse einer neuen Analyse von Daten der Framingham-Herz-Studie.

Kachexie bei Herzinsuffizienz: Teufelskreis zwischen Muskel und Herz

Eine Kachexie bei Herzinsuffizienz ist prognostisch ungünstig, aber warum eigentlich? Experten beginnen es zu verstehen – und entwickeln Ideen für neue Herzinsuffizienz-Therapien.

„Schweineherz-Transplantationen wird es wahrscheinlich auch bei uns geben“

Einem Patienten mit terminaler Herzinsuffizienz wurde in den USA ein Schweineherz transplantiert – die erste Xenotransplantation eines Organs beim Menschen. Wird es solche Eingriffe auch in Deutschland geben? Ein Experte rechnet fest damit.

Was es 2021 in der Kardiologie Neues gab: Herzinsuffizienz

Neue „universelle“ Definition, neue europäische Leitlinien, neue klinische Studien – beim Thema Herzinsuffizienz hat sich auch im Jahr 2021 wieder viel getan, über das Sie informiert sein sollten.

Lipidsenkung bei Herzinsuffizienz: Therapie ohne Nutzen?

Schon Statine waren bei Herzinsuffizienz nicht von klinischem Nutzen. Und auch die intensivierte Lipidsenkung mit einem PCSK9-Hemmer scheint bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom und bestehender Herzinsuffizienz ohne Wirkung zu sein, wie eine neue Studienanalyse suggeriert.

Telemonitoring bei Herzinsuffizienz: So ist die EBM-Abrechnung geregelt

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr beschloss der GBA, das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz in den GKV-Katalog aufzunehmen. Jetzt ist auch die EBM-Abrechnung geregelt.

Nicht-ischämische Herzinsuffizienz: Wann ist eine ICD-Implantation sinnvoll?

Auch nach knapp zehn Jahren war eine ICD-Prophylaxe bei nicht-ischämischer Herzinsuffizienz in der viel diskutierten DANISH-Studie mit keiner Reduktion der Mortalität assoziiert. Die Studie liefert gleichwohl Kriterien für eine personalisierte Indikationsstellung zur ICD-Therapie.

Herzinsuffizienz: Metaanalyse stützt Therapie mit SGLT2-Hemmern bei HFpEF

Eine auf Daten von fast 10.000 Patienten basierende Metaanalyse gibt Aufschluss über den klinischen Nutzen von SGLT2-Hemmern bei Herzinsuffizienz mit weitgehend normaler (erhaltener) Auswurffraktion.

Risikostratifizierung bei HFpEF: Hilft die Stress-MRT?

Eine Herzinsuffizienz mit erhaltener Pumpfunktion (HFpEF) ist ein heterogenes Krankheitsbild. Das macht die individuelle Einschätzung der Prognose so schwierig. Eine Studie deutet nun an, dass eine Stress-MRT bei der Risikostratifizierung helfen könnte.

Expertenrückblick auf den ESC-Kongress 2021: Neue Leitlinien und essenzielle Studien

Gibt es jetzt eine wirksame HFpEF-Therapie? Wie lassen sich Infarktpatienten mit hohem Risiko identifizieren? Kardiologen diskutieren in einer Kooperation mit dem Universitätsklinikum Leipzig über die neuesten Studien vom ESC-Kongress 2021. Die aktualisierten Leitlinienempfehlungen sind ebenso Thema wie die neuesten Erkenntnisse zur Salzreduktion und Koronarangiografie bei Herzstillstand. 

Status quo DMP KHK/Herzinsuffizienz – was Sie wissen müssen

Die Anforderungsrichtlinie für das Disease Management Programm (DMP) wurde gerade erst aktualisiert. Dr. Martin Dürsch erklärt, was es mit den Änderungen auf sich hat und wie sich die DMP Herzinsuffizienz im Alltag umsetzen lässt.

Herzinsuffizienz und SGLT2: Wann, Wen, Wie?

SGLT2-Inhibitoren sind inzwischen für die Herzinsuffizienz-Therapie zugelassen. Anhand von Fallbeispielen erläutert Prof. Christoph Liebetrau, wie man diese Medikamente im Alltag einsetzen kann, und was dabei zu beachten ist.

Alle Themen-Specials

Von Covid-19 über eHealth in der Kardiologie bis hin zu KHK und Herzinfarkt: In unseren Themen-Specials finden Sie die neuesten Studien und Nachrichten zu Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen aus dem Bereich Kardiologie. 

Überwachung auf Intensivstation
Rückblick 2021/© momius / stock.adobe.com
Implantierbarer Kardioverter-Defibrillator, ICD/© Pijitra / stock.adobe.com
ESC Update 2021/© kardio.org
kardiologie @ home/© BNK | Kardiologie.org
Vortrag von D. Thomas/© DGK 2019
Herz und Gefäße/© [M] Sebastian Kaulitzki | Lumarmar / Fotolia