Skip to main content
main-content

20.12.2017 | Herzschrittmachertherapie | Live Cases | Onlineartikel

Venösen Zugang erhalten

LIVE-IN-THE-BOX: Spezielles Verfahren zur Sondenextraktion

Bei der Entfernung defekter Elektroden eines implantierbaren Defibrillators (ICD) geht der venöse Zugangsweg häufig verloren. In diesem Live-Case zeigt Dr. Götz Buchwalsky aus Bremen, wie sich das Problem lösen lässt. 

Prinzipielles Vorgehen

DGK 2017

Mit einem modifizierten Verfahren - der sog. transfemoralen Lassoextraktion - lassen sich ICD-Elektroden entfernen, ohne dass der venöse Zugangsweg durch überleibendes Elektrodenmaterial verloren geht. Das prinzipielle Vorgehen erfahren Sie in diesem Video.

Einzelne Schritte am Fallbeispiel

DGK 2017

Bei diesem Patienten werden die defekte ICD-Elektroden mithilfe der transfemoralen Lasseexktraktion komplett entfernt, ganz ohne Kraftanwendung und unter Erhalt des venösen Zugangswegs. Die wichtigsten Schritte zusammengefasst. 

Bisherige Erfahrungen: Erfolgsquote und Komplikationsrate

DGK 2017

Die bisherigen Erfahrungen mit der transfemoralen Lassoexktraktion sind vielversprechend: aktuelle Daten zur Erfolgsquote, Komplikationsrate und Mortalität. 

Das könnte Sie auch interessieren

Aus der Kardiothek

18.06.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

Mit dem MRT zur erfolgreichen Vorhofflimmern-Ablation

Mit der Magnetresonanztomografie (MRT) lässt sich Fibrose im Vorhofmyokard darstellen. Anhand von Beispielen und Studien erläutert Prof. Thomas Deneke, wie Sie damit die Ergebnisse einer Vorhofflimmern-Ablation verbessern können.

15.06.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

VT-Katheterablation: Wie Sie das MRT richtig anwenden

Die Narbendarstellung ist essenziell für eine erfolgreiche Katheterablation von ventrikulären Tachykardien (VT). Wie Sie dafür die Magnetresonanztomografie (MRT) nutzen können,  erläutert Dr. Thomas Gaspar.

13.06.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

MRT bei Schrittmacher-Patienten - was Sie wissen sollten

Die meisten Schrittmacher-Patienten benötigen  irgendwann eine MRT-Diagnostik. In dem Vortrag von Prof. Juerg Schwitter erfahren Sie, was heute  Standard ist und worauf Sie achten sollten. 

Zurzeit meistgelesene Artikel

Bildnachweise