Skip to main content
main-content

Prof. Dr. Holger Eggebrecht

Kontakt

Adresse:


Cardioangiologisches Centrum Bethanien (CCB)
Im Prüfling 23
60389 Frankfurt am Main

Übersicht: Alle Artikel vom Experten

14.09.2016 | TAVI | Nachrichten

Kontroverse

Können Neuroprotektionssysteme das Schlaganfallrisiko nach TAVI reduzieren?

Ob Zerebrale Filtersysteme oder Deflektoren TAVI-Patienten nützen oder ob der routinemäßige Einsatz neuroprotektiver Systeme bei TAVI derzeit nicht sinnvoll ist, diskutieren Prof. Axel Linke, Herzzentrum Leipzig (pro) und Prof. Holger Eggebrecht, CCB Frankfurt / Main (kontra).

Autoren:
Prof. Dr. med. Axel Linke, Prof. Dr. Holger Eggebrecht

28.08.2016 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Routinemäßige Anwendung nicht sinnvoll

Thrombusaspiration: Bei akutem Myokardinfarkt ohne Nutzen und gefährlich?

Für Infarktpatienten ist die routinemäßige Thrombusaspiration bei einer akuten perkutanen Intervention (PCI) nicht zu empfehlen. Neuere Metaanalysen zeigen keinen Überlebensvorteil, sondern eher Sicherheitsrisiken.

Quelle:

Cardio News

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

04.08.2016 | Onlineartikel

Radialis Herzkatheter

Prof. Dr. Holger Eggebrecht erklärt den Zugang über die Arteria radialis beim Herzkatheter. Das Vorgehen wird anhand von Bildern anschaulich beschrieben.

24.06.2016 | Erkrankungen des Endokards und der Herzklappen | Nachrichten | Onlineartikel

Aller Anfang ist schwer

Perkutane Mitralklappenreparatur: Erste Erfahrungen mit neuem Verfahren

„Feasible and safe“ - so fassen die Autoren um den Erstautor Prof. Georg Nickenig, Uniklinik Bonn, ihre Erfahrungen mit einem neuartigen System zur kathetergestützten, minimal-invasiven Behandlung bei funktioneller Mitralklappeninsuffizienz mutig zusammen

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

20.06.2016 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Endovaskuläre Therapie

Stent-Graft-Implantation auch bei unkomplizierter Aortendissektion sinnvoll?

Ergebnissen einer aktuellen Studie aus China zufolge könnte eine prophylaktische Stent-Graft-Implantation auch bei jüngeren Patienten mit unkomplizierter Aortendissektion im Hinblick auf die Lebenserwartung von Vorteil sein.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

19.05.2016 | Nachrichten | Onlineartikel

TAVI beim EuroPCR 2016

Neue Katheter-Herzklappen mit überzeugendem Sicherheitsprofil

In einer HOTLINE-Sitzung des Kongresses EuroPCR 2016 in Paris wurden gleich zwei große, „Postmarketing“-Registerstudien mit jeweils rund 1.000 Patienten zu neuen Herzklappen für die Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI) vorstellt. Wieder zeigt sich: Deutschland ist führend bei der Weiterentwicklung der TAVI-Therapie.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

17.05.2016 | Nachrichten | Onlineartikel

LEADERS FREE-ACS-Studie

Akutes Koronarsyndrom: Der „bare metal“-Stent hat ausgedient!

Ein polymerfreier beschichteter Stent punktet bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom (ACS) und hohem Blutungsrisiko: Bei auf nur vier Wochen befristeter dualer Antiplättchen-Therapie (DAPT) waren die klinischen Ergebnisse im Vergleich zu einem unbeschichteten Metallstent deutlich besser.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

07.04.2016 | Nachrichten | Video

Interview: Prof. Dr. Holger Eggebrecht über die aktuellen Qualitäts-Daten zu TAVI

Die Implantation einer künstlichen Aortenklappe über Herzkatheter (TAVI) ist in der Behandlung älterer Menschen, die einen Herzklappen-Ersatz benötigen, mittlerweile Standard. Aktuelle Qualitäts-Daten des AQUA-Instituts zeigen die zunehmende Sicherheit und Akzeptanz der interventionellen Aortenklappen.

11.04.2016 | Nachrichten | Onlineartikel

PARTNER-IIa-Studie

Transfemorale TAVI bei Patienten mit intermediärem Risiko überlegen

Im Rahmen der Eröffnungssitzung des ACC-Kongresses am 02.04.2016 wurden die mit großer Spannung erwarteten Ergebnisse der randomisierten PARTNER 2-Studie in Chicago vorgestellt und zeitgleich online im New England Journal of Medicine publiziert (1). Die Studie stellt einen weiteren Meilenstein des sorgsam geplanten PARTNER- Studienprogramms dar.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

11.01.2016 | Nachrichten | Onlineartikel

Koronare Herzerkrankung

Bioresorbierbare Scaffolds: Metaanalyse findet erhöhtes Thromboserisiko

 Das Konzept einer temporären Gefäßschienung nach Koronarangioplastie unter Vermeidung eines permanenten Metallimplantats ist bestechend. Eine nun publizierte Metaanalyse nährt Zweifel an der Sicherheit der bioresorbierbaren Scaffolds.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

08.12.2015 | Nachrichten | Onlineartikel

Transkatheter-Aortenklappen-Implantation

TAVI-Entwicklung: Klare Parallelen zwischen Deutschland und USA

Neue Daten aus einem großen US-Register spiegeln die Entwicklung der Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI) bei Patienten mit schwerer Aortenstenose in der Zeit zwischen 2012 und 2014 wider. Es ergeben sich klare Parallelen zur Entwicklung in Deutschland, das durch die frühere Verfügbarkeit der neuen Therapie einen Zeitvorsprung vor den USA hat.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Prof. Dr. Holger Eggebrecht

29.07.2015 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Expertenvorträge | Video

Akute und chronische Aortenerkrankungen

Prof. Dr. Holger Eggebrecht vom CCB (Cardioangiologisches Centrum Bethanien),  Frankfurt a.M. stellt neue interventionelle Strategien bei akuter und chronischer Aortenerkrankungen vor.