eAcademy - Intensivkurs EKG

Intensivkurs EKG

Vertiefen und testen Sie Ihr Wissen in der EKG-Befundung mit 108 interaktiven Fällen. Der Intensivkurs EKG für die klinische Praxis ist mit 12 CME-Punkten zertifiziert.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Kurs starten zu können

Noch ohne Zugang?
Einfach Zugang auswählen ➜ Registrieren für SpringerMedizin.de-Login ➜ Zugang erwerben ➜ Starten!

Zusammenfassung

Der Kurs „Intensivkurs EKG“ besteht aus 108 klinischen EKG-Fällen, die Ihnen helfen, Ihre Kenntnisse bei der Auswertung von EKGs umfassend und in 3 Stufen zu vertiefen. Der Kurs ist in 3 Schwierigkeitsstufen aufgebaut von Standard bis anspruchsvoll.  

Die Aufteilung in 9 Gebiete (Bradykardien, Tachykardien, Schrittmacher-EKGs, Schenkelblock, ST-Strecke, QRS-Komplex  sowie P-Welle, T-Welle und ausgefallene Spezialfälle), die jeweils 12 E-Lerneinheiten aus der Praxis enthalten, erlaubt Ihnen ein systematisches Durcharbeiten der wichtigsten Herzerkrankungen.

Jede EKG-Lerneinheit beginnt mit einer kurzen Fallbeschreibung, dazu wird das EKG präsentiert und eine Frage zur Befundung gestellt. Von den fünf vorgegebenen Antwortmöglichkeiten ist nur eine richtig. Der Lerneffekt wird dadurch erzielt, dass zu jeder Antwort eine kurze Begründung abgerufen kann, warum die gewählte Antwort richtig oder falsch ist. Gezielte Lösungstipps helfen auf die richtige Spur.

Lernziele

Nach Absolvieren dieser Fortbildung …

  •  sind Ihnen die EKGs der häufigsten Herzerkrankungen bekannt,

  • sind Sie in der Lage, die wesentlichen Schritte der EKG-Befundung anzuwenden,

  • beherrschen Sie die Grundlagen der EKG-Interpretation.

Über die Teilnahme

Jede EKG-Lerneinheit beginnt mit einer kurzen Fallbeschreibung, dazu wird das EKG präsentiert und eine Frage zur Befundung gestellt. Von den fünf vorgegebenen Antwortmöglichkeiten ist nur eine richtig.

Sobald Sie alle 108 EKG-Fälle bearbeitet haben, wird Ihnen der Link zum Abschlusstest automatisch freigeschaltet und Sie können teilnehmen.

Der Abschlusstest besteht aus 10 Multiple-Choice-Fragen. Pro Frage ist jeweils nur eine Antwort zutreffend. Für eine erfolgreiche Teilnahme müssen mindestens 70% der Fragen richtig beantwortet werden. Sie haben 2 Teilnahmeversuche. Nach Bestehen des Abschlusstests werden Ihnen die Punkte automatisch auf den EIV der Bundesärztekammer übermittelt und Sie erhalten Sie eine Bescheinigung als PDF.

Zertifizierungsinformationen

Die Fortbildung „Intensivkurs EKG“ der Kardiologie.org eAcademy wurde von der Ärztekammer Nordrhein für das „Fortbildungszertifikat der Ärztekammer“ gemäß §5 ihrer Fortbildungsordnung mit 12 Punkten (Kategorie D) anerkannt und ist damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Die Fortbildung besteht aus 108 EKG-Lerneinheiten aus 9 Fachgebieten in 3 Schwierigkeitsstufen und einem CME-Abschlusstest.
Anerkennung in Österreich: Für das Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die von deutschen Landesärztekammern anerkannten Fortbildungspunkte aufgrund der Gleichwertigkeit im gleichen Umfang als DFP-Punkte anerkannt [§ 14, Abschnitt 1, Verordnung über ärztliche Fortbildung, Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) 2013].

Veranstalter

Kardiologie.org eAcademy

PD Dr. med. Stefan Perings
Geschäftsführender Herausgeber Kardiologie.org

Interessenkonflikt. A. Finanzielle Interessen: Erhalt von Forschungsförderung. Patent/Geschäftsanteile/Aktien o.ä: an einer im Bereich der Medizin aktiven Firma, die aber nicht zu den Sponsoren von Kardiologie.org gehört bzw. deren Geschäftsinteressen nicht vom Thema dieser Fortbildung berührt werden. – B. Nichtfinanzielle Interessen: Ärztlicher Leiter des MVZ DaVita Cardio Centrum Düsseldorf GmbH | Angestellter des Universitätsklinikums Düsseldorf | Stellvertretender Bundesvorsitzender BNK (bis Februar 2019) | General Manager DaVita Kardiologie Deutschland (bis September 2019) | Mitgliedschaften: Ärztekammer Nordrhein

Wissenschaftliche Leitung

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie e.V.

Prof. Dr. med. Norbert Frey
Vorsitzender der Akademie für Aus-, Weiter- und Fortbildung der DGK

Interessenkonflikt. A. Finanzielle Interessen: Erhalt von Forschungsförderung von einem Sponsor dieser Veranstaltung und einer anderen Institution | Erhalt von Honorar oder geldwerten Vorteilen als Referent von einem Sponsor dieser Veranstaltung und einer anderen Institution. – B. Nichtfinanzielle Interessen: Direktor der Klinik für Innere Medizin III am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel | Vorsitzender der Akademie der für Aus-, Weiter- und Fortbildung der DGK.

Copyright

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Originalpublikation: Israel CW (2020) Facharzt-Training – Intensivkurs EKG. Springer Medizin Verlag GmbH.

Autor:

Erstellt wurde der Kurs von PD Dr. Carsten Israel,  Evangelisches Klinikum Bethel, Klinik für Innere Medizin, Kardiologie, Nephrologie und Diabetologie, Bielefeld
» Lesen Sie das Interview mit dem Autor über den Kurs


Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt. Gemäß den Richtlinien des Springer Medizin Verlags werden Autoren und Wissenschaftliche Leitung im Rahmen der Manuskripterstellung und Manuskriptfreigabe aufgefordert, eine vollständige Erklärung zu ihren finanziellen und nichtfinanziellen Interessen abzugeben.

Autor. C. W. Israel: A. Finanzielle Interessen: Honorar für Vorträge und Kostenerstattung von Reise-/Hotel-/Kongresskosten: Fa. Abbott/St. Jude Medical, Fa. Bayer, Fa. Berlin-Chemie, Fa. Biotronik, Fa. BMS/Pfizer, Fa. Boehringer-Ingelheim, Fa. Boston-Scientific, Fa. Daiichi-Sankyo/Lilly, Fa. Medtronic, Fa. Microport (LivaNova/Sorin), Fa. Servier, Fa. Zoll. – European Advisory Board: Fa. Medtronic, Fa. Zoll. – B. Nichtfinanzielle Interessen: Chefarzt der Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Diabetologie und Nephrologie, Ev. Klinikum Bethel, Bielefeld | Privatdozent der J. W. Goethe-Universitat Frankfurt | Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, European Society of Cardiology, European Heart Rhythm Association, Heart Rhythm Society, World Society of Arrhythmias, Bund Deutscher Internisten, Deutsche Gesellschaft für Herz-Thorax- und Gefäßchirurgie, Arbeitsgemeinschaft Leitender Krankenhausarzt Kardiologie, Arbeitsgruppe Kardiologie der Qualitätssicherung der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Arbeitsgruppe Rhythmologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie | Vorstand der World Society of Arrhythmias, Gründungsmitglied des East African Heart Rhythm Project | Herausgeber der Zeitschrift Herzschrittmachertherapie und Elektrophysiologie, Mitherausgeber der Zeitschrift Europace, wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Pacing Clinical Electrophysiology.

Der Verlag erklärt, dass für die Publikation dieser CME-Fortbildung keine Sponsorengelder an den Verlag fließen.

Wissenschaftlicher Beirat:

Die EKG-Lerneinheiten wurde einem Qualitätssicherungsverfahren durch unabhängige Gutachter (Peer Review-Verfahren unterzogen).

Prof. Dr. med. Wilhelm Haverkamp, niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Kardiologische Praxis im Spreebogen, Berlin sowie Charité Berlin
Prof. Dr. med. Lars Eckardt, Direktor, Klinik für Kardiologie II: Rhythmologie, Universitätsklinikum Münster
Priv. Doz. Dr. med. Harilaos Bogossian, Fellow of the European Heart Rhythm Association (FEHRA), Leitender Arzt Elektrophysiologie, Klinik für Kardiologie und Angiologie, Klinikum Lüdenscheid

Sie möchten es mal ausprobieren?
Kostenfreier Beispielfall aus dem Intensivkurs EKG
Gebiet: Bradykardien

Ihre Vorteile:

  • Befundtraining an 108 Fällen
  • 9 Gebiete von Bradykardien bis QRS-Komplex
  • Jedes Gebiet in 3 Schwierigkeitsstufen
  • EKGs in detaillierter 25 mm/s-Darstellung
  • Für jeden EKG-Fall Lösungstipps und ausführliche Erklärungen
  • CME-Abschlusstest mit 10 MC-Fragen
  • Der Kurs ist mit 12 Punkten CME-zertifiziert

Gegliedert in 9 Themenbereiche:

  • Bradykardien
  • Tachykardien
  • Schrittmacher-EKG
  • Schenkelblock
  • ST-Strecke
  • QRS-Komplex
  • T-Welle
  • P-Welle
  • Spezialfälle

Angebot:

  • Zugang zum Intensivkurs EKG für 129,00 € pro Jahr
  • Sonderpreis für DGK-Mitglieder für 99 € pro Jahr

Education-Partner
Die Education-Partner der Kardiologie.org eAcademy unterstützen die technische Bereitstellung der Kardiologie.org eAcademy. Die Förderbeträge werden ohne Einflussnahme auf Gestaltung und Inhalt der Kurse zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise unterstützen die Education-Partner die unabhängige Fort- und Weiterbildung in der Kardiologie.

Mit freundlicher Unterstützung* von Bayer Vital GmbH
*Bayer Vital GmbH unterstützt die technische Bereitstellung einer Kardiologie.org eAcademy mit einem Betrag in der Höhe von 17.579 €

Mit freundlicher Unterstützung* von Novartis Pharma GmbH
*Novartis Pharma GmbH unterstützt die technische Bereitstellung einer Kardiologie.org eAcademy mit einem Betrag in der Höhe von 8.425 €

Zurück zur eAcademy Startseite

Mit dem Kursangebot auf Kardiologie.org haben Sie permanenten Zugriff auf das Fachwissen von führenden Experten - und sind immer auf dem neuesten Stand.

Bildnachweise
eAcademy/© fotolia / Sergey Nivens
Intensivkurs EKG/© fotolia
PD Dr. Carsten W. Israel, Chefarzt, /© Carsten W. Israel
eAcademy/© kardiologie.org