Nachrichten 19.05.2017

Innovative Stenttechnologie auf dem Vormarsch?

Eine neue „Propensity-matched“-Analyse dokumentiert ähnlich gute Ergebnisse für COMBO- und Integrity/Promus-Stents.

Der COMBO Dual Therapy-Stent ist der weltweit erste Stent, der zur beschleunigten Neubildung der Gefäßinnenwand (Endothelialisierung) und Kontrolle der überschießenden Gefäßwandneubildung (neointimale Hyperplasie) führt. Er kombiniert die bewährte heilungsbeschleunigende Technologie einer abluminalen sirolimushaltigen, bioresorbierbaren Polymerbeschichtung mit einer Antikörperbeschichtung zur Förderung der Endothelialisierung durch Bindung der im Blut zirkulierenden endothelialen Progenitorzellen (EPCs).

Prof. Robert de Winter stellte in Paris die Ergebnisse einer „Propensity matched“-Analyse zum Vergleich des COMBO-Stents mit dem heutzutage häufig verwendeten Resolute Integrity-Stent bzw. Promus-Stent vor. Ziel war, das klinische Outcome nach zwei Jahren in einem „all comer“ Kollektiv zu vergleichen.

Die Rate für ein „Zielgefäß-Versagen“ (target lesion failure, TLF) betrug in der Gruppe mit dem COMBO-Stent 7,9 % und in der Promus/Resolute-Gruppe 6,4 %, was statistisch nicht signifikant unterschiedlich war (p = 0,26). Die Raten für die Ereignisse kardialer Tod und definitive/wahrscheinliche Stentthrombose waren ebenfalls vergleichbar (2,9 vs. 2,0 %; p = 0,23 bzw. 0,9 vs.1,2 %; p = 0,62).

Die Schlussfolgerung von Prof. de Winter lautet, dass diese Analyse nahelege, dass der COMBO-Stent ein DES der 3. Generation mit „wettbewerbsfähiger“ niedriger Ereignisrate sei. Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Ergebnisse für den COMBO-Stent auch in den randomisierten kontrollierten Studien HARMONEE trial (Xience vs. COMBO) und REDUCE trial bestätigen lassen.

Literatur

R. de Winter. Clinical Outcomes after percutaneous coronary intervention with the COMBO Stent versus Resolute Integrity Stent and Promus Stent: A propensity matched analysis. Kongress EuroPCR 2017, 16.–19. Mai 2017, Paris

Live-Quiz EKG – melden Sie sich jetzt kostenlos an

Wie gut kennen Sie sich mit dem EKG aus? Und was machen Sie, wenn Sie einen auffälligen Befund vor sich haben? Testen Sie Ihr Wissen in unserem interaktiven Live-Quiz EKG am Mittwoch, 09.12.2020, um 17:00 Uhr auf Kardiologie.org. 
Dr. Martin Neef vom Universitätsklinikum Leipzig stellt Ihnen verschiedene EKG-Befunde vor. Stimmen Sie live für die richtige Antwort ab oder stellen Sie Ihre Fragen im Chat – alles natürlich anonym. Melden Sie sich jetzt kostenlos an, die Plätze sind begrenzt!

Highlights

DGK-Kongress to go

DGK.Online 2020 – der Online-Kongress der DGK: Damit Sie auch in Zeiten eingeschränkter Versammlungs- und Reiseaktivitäten immer auf dem aktuellen Stand sind. Sehen Sie Vorträge zu aktuellen Themen von führenden Experten - wann und wo immer Sie wollen.  

Corona, COVID-19 & Co.

Die Ausbreitung des Coronavirus hat einschneidende Folgen auch für die Herzmedizin. Aktuelle Meldungen zu SARS-CoV-2 bzw. zu der Lungenkrankheit COVID-19 finden Sie in diesem Dossier.

Aktuelles und Neues aus der Kardiologie

Expertenstreit: Ist positive Fischöl-Studie in Wirklichkeit „falsch positiv“?

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren (“Fischöl”) hat als kardiovaskuläre Präventionsstrategie in Studien erneut enttäuscht. Daran hat sich eine Kontroverse über eine Ausnahme-Studie entzündet, der zufolge diese Strategie von hohem kardioprotektiven Nutzen ist.

Warum immer mehr Menschen über Statin-Nebenwirkungen berichten

Berichte über Nebenwirkungen im Zusammenhang mit einer Statintherapie haben in den USA in den letzten 10 Jahren deutlich zugenommen. Zumeist handelt es sich um subjektive Beschwerden – was Ärzten in ihrem Alltag bewusst sein sollte.

Neuer Lipidsenker wirkt, wenn nichts mehr zu wirken scheint

Was tun, wenn das LDL-Cholesterin selbst unter PCSK9-Inhibitoren nicht den Zielwert erreicht? Ein neuer Lipidsenker könnte bei einer solchen refraktären Hypercholesterinämie womöglich die letzte Option sein.   

Aus der Kardiothek

Neue Vorhofflimmern-Leitlinie und ihre Implikationen für die Praxis

Erst kürzlich sind die ESC-Leitlinien zum Management von Vorhofflimmern aktualisiert worden. Prof. Christian Meyer vom Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf gibt in diesem Webinar einen kurzen Überblick über die wichtigsten Aspekte.

Zepter und Krone – oder was sehen Sie auf dem Bild?

Kardiale Computertomographie, 3-dimensionale Rekonstruktion im „Metallfenster“. Was ist zu sehen?

Kardio-MRT bei 70-Jährigem – was hat der Patient?

Kardio-MRT bei 70-jährigem Patienten mit Darstellung einer kurzen Achse im mittventrikulären Bereich. Was ist zu sehen?

Bildnachweise
EuroPCR Expertenblickpunkt 2017/© kardiologie.org
EKG-Quiz/© [M] Syda Productions / stock.adobe.com
DGK.Online 2020/© DGK
Corona/© Naeblys / Getty images / iStock
Webinar Prof. Christian Meyer/© Springer Medizin Verlag GmbH
Kardiale Computertomographie/© Stephan Achenbach, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
Kardio-MRT (CMR, Late Gadolinium Enhancement PSIR)/© Mohamed Marwan, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen