Skip to main content
main-content

Ischämische Herzerkrankungen

News

Expertenvorträge

13.09.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

Notfall kardiogener Schock – Komplikationen erkennen und richtig behandeln

Mechanische Infarktkomplikationen sind oft tödlich. Prof. Uwe Janssens erläutert, welche Maßnahmen Sie in solch schwierigen Situationen ergreifen sollten, alles zum Komplikationsmanagement und Intensivmedizin.

12.09.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

Was man beim kardiogenen Schock machen kann – ein Update

Welche Medikamente helfen beim infarktbedingten kardiogenen Schock überhaupt? Prof. Holger Thiele wirft einen kritischen Blick auf die Datenlage und klärt auf, welche mechanische Kreislaufunterstützungs-Systeme eingesetzt werden können. 

10.09.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

S3-Leitlinie infarktbedingter kardiogener Schock: Die beste Revaskularisations-Strategie

Mehrgefäß- oder Einfach-PCI beim infarktbedingten kardiogenen Schock, welcher Stent und welcher Zugangsweg sind optimal? Prof. Malte Kelm erläutert, was dazu in der S3-Leitlinie steht. 

07.09.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

Das Besondere an der S3-Leitlinie infarktbedingter kardiogener Schock

Worin sich die S3-Leitlinie infarktbedingter kardiogener Schock von der ESC-Leitlinie unterscheidet, und warum das so wichtig ist, erläutert Dr. Martin Ruß.

07.09.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

Warum eine S3-Leitlinie zum Infarktbedingter kardiogener Schock sinnvoll ist

Die Letalität bei Patienten mit infarktbedingtem kardiogenen Schock ist immer noch sehr hoch. Unter anderem deshalb benötigt es eine S3-Leitlinie, wie Prof. Karl Werdan aus Halle in einem Vortrag erläutert.

30.07.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Expertenvorträge | Video

Leitsymptom Brustschmerz: Wie die neue DGK-App helfen kann

Brustschmerzen sind das Leitsymptom eines akuten Koronarsyndroms, allein sind solche Beschwerden aber wenig aussagekräftig. Wie Ihnen in solchen Fällen die neue DGK-App helfen kann, erläutert Prof. Evangelos Giannitsis.

Live Cases

24.07.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Live Cases | Video

Komplizierte Mehrgefäß-KHK bei einem jungen Patienten

Mehrere komplexe Stenosen bei einem 46-jährigen Patienten erfordern ein strategisch sinnvolles Vorgehen. Wofür sich das Team um PD Dr. Hans-Jörg Hippe vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Klinik entschieden hat, erfahren Sie in diesem Livecase. 

30.01.2018 | DGK Herztage 2017 | Live Cases | Video

Komplette Revaskularisation aufgrund massiver Verkalkung

Bei kardiologischen Patienten ist die Therapieentscheidung nicht immer einfach. Prof. Holger Thiele zeigt im Video bei einen Fall aus der Klinik – einem Patienten mit massiv verkalkten Stenosen – die komplette Revaskularisation per primärer Rotablation. 

08.11.2017 | DGK Herztage 2017 | Live Cases | Video

LIVE-IN-THE-BOX: Akutes Koronarsyndrom bei Patientin mit vorbestehenden Stents

Eine Patientin lebt bereist mit 4 Stents und kommt nun mit einem akuten Koronarsyndrom zur Aufnahme. Troponin ist deutlich erhöht, im EKG sieht man keine Hebungen. Im Herzkatheter sieht man eine Plaqueruptur rechts distal und eine Läsion im Ramus circumflexus. PD Marcus Wiemer versorgt beide Läsionen und stellt sich den Fragen aus dem Publikum.

10.03.2017 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Live Cases | Video

Herzkatheterlabor: Teambildung ist alles!

09.01.2017 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Live Cases | Video

Stentdevices - Gibt es noch eine Evolution?

Verantwortlicher Experte für diese Rubrik

Prof. Dr. Holger Eggebrecht

Cardioangiologisches Centrum Bethanien (CCB)
Frankfurt am Main

Mehr

CME Icon CME

Zertifizierte Fortbildungen - Alle CME-Kurse aus der Kardiologie in der Übersicht

Zeitschriften

Mail Icon Update Kardiologie

Bestellen Sie kostenlos unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Search Icon Recherche

PubMed

Recherche auf PubMed

Springer Medizin

Recherche auf SpringerMedizin.de

Bildnachweise