Skip to main content
main-content

11.04.2016 | Nachrichten | Video

Interview mit Prof. Dr. Stefan Blankenberg: Hochsensitiver Troponin-Test schließt Herzinfarkte zuverlässig aus

Wichtige Neuerungen gibt es auch im Bereich der Biomarker-Forschung. Für einen sicheren Ausschluss eines Herzinfarktes empfehlen die Leitlinien noch die wiederholte Messung nach ein oder drei Stunden.
Durch Verwendung hochsensitiver Troponin-Tests können nun niedrigere Troponin-Konzentrationen als bisher gemessen werden. Im Rahmen der „Biomarkers in Acute Cardiac Care“ (BACC) Studie wurde kürzlich gezeigt, dass durch einen niedrigen Grenzwert von 6 ng/L bereits nach einer Stunde ein Herzinfarkt sicher ausgeschlossen werden kann. Die Anwendung eines besonders niedrigen Grenzwertes von 3 ng/L in Kombination, verbunden mit einem nicht-ischämischen EKG schließt durch die einmalige Troponin-Messung direkt bei der Aufnahme einen Herzinfarkt sicher aus.

Das könnte Sie auch interessieren

31.03.2016 | Nachrichten | Onlineartikel

Ausschlussdiagnose Herzinfarkt jetzt noch schneller