AHA-Kongress 2020 *virtuell*

Amerikanischer Herzkongress dieses Jahr auch virtuell

Ein virtueller Kongress ist mittlerweile schon fast nichts ungewöhnliches mehr. Von der diesjährigen Tagung der American Heart Association (AHA) gibt es aber trotz allem einiges Ungewöhnliches und Spannendes zu berichten. 

Vorhofflimmern: Ablation statt Antiarrhythmika als First-Line-Therapie?

Besser gleich Ablation statt erst noch ein Versuch mit Antiarrhythmika? Zwei Studien, die der Kryoballon-Ablation eine deutlich höhere antiarrhythmische Effizienz bescheinigen, legen nahe, die Praxis der First-Line-Therapie bei paroxysmalem Vorhofflimmern zu ändern.

Finerenon beugt kardiovaskulären Ereignissen bei Nephropathie vor

Der Wirkstoff Finerenon verzögert bei Patienten mit Typ-2-Diabetes die Progression einer chronischen Nierenerkrankung, hat die FIDELIO-CKD-Studie ergeben. Seine ebenfalls gezeigten kardioprotektiven Effekte sind in einer Subanalyse nun genauer beleuchtet worden.

Kardiale Komplikationen bei COVID-19 „weniger als befürchtet“

Wie häufig kommt es bei COVID-19-Patienten zu kardiovaskulären Komplikationen? Die Zahlen in einem großen US-Registers sind überraschend niedrig, wenngleich die intrahospitale Mortalität ziemlich hoch ist.

Neuer Stent mit Heilungseigenschaften – mehr als nur gleich gut?

Eine weitere Stent-Innovation begibt sich ins Rennen um die Gunst der Kardiologen. Ein Sirolimus-beschichteter, degradierbarer und gefäßheilungsfördernder Stent war der Standard-DES-Therapie in der PIONEER III-Studie nicht unterlegen.

Innovative Tools für eine bessere Herzinsuffizienz-Versorgung

Verschreiben allein nützt nicht, wenn Patienten die Medikamente nicht leitliniengerecht einnehmen. Zwei Studien zeigen nun, wie sich eine intensivierte Betreuung mit innovativen Lösungen realisieren lässt. 

Neuer Therapieansatz erfolgreich bei rezidivierender Perikarditis

Rilonacept ist ein neuer Wirkstoff, der bei akuter Perikarditis rasche Besserung verspricht und das Risiko für Perikarditis-Rezidive in einer randomisierten Studie erheblich verringerte. Fragen bleiben noch im Hinblick auf die Sicherheit dieser Therapie.

Noch mehr Rückenwind für kardioprotektive SGLT2-Hemmer

Ein neuer SGLT2-Hemmer führte in einer großen randomisierten Studie trotz verkürzter Studiendauer bei Patienten mit Typ-2-Diabetes und Nierenerkrankungen schon innerhalb kurzer Zeit zu einer signifikanten Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse.

Herzinfarkt ohne Obstruktion: Genauer hinschauen lohnt sich!

Was ist los bei Frauen mit Herzinfarkt ohne höhergradige Koronarstenose? Die HARP-Studie zeigt jetzt, dass OCT und Kardio-MRT überraschend häufig eine Antwort finden. Und die heißt meistens nicht Spasmus.

Hochdosierter Grippeimpfstoff schützt Herz nicht mehr als Standardimpfung

Hochdosierte Grippeimpfstoffe bieten für ältere Menschen einen besseren Schutz vor Influenza-Infektionen als Standard-Vakzine. Ein besserer „Herzschutz“ ist allerdings nicht zu erwarten.  

Wer hat eine schwere KHK? Einfach mal fragen.

Wie lassen sich Menschen mit schwerer, bisher nicht diagnostizierter und symptomloser KHK unkompliziert identifizieren? Schwedische Wissenschaftler haben ein ziemlich treffsicheres Screening-Modell entwickelt, allein durch einen Fragebogen.

Herzinsuffizienz: SGLT2-Hemmer verbessert Prognose - auch nach Dekompensation

Ein SGLT2-Hemmer hat erstmals bewiesen, dass damit auch in der kritischen Phase nach akuter Dekompensation einer Herzinsuffizienz die Prognose von Patienten mit Typ-2-Diabetes und Herzschwäche rasch und deutlich verbessert werden kann.

Wie sinnvoll ist ein Vorhofflimmern-Screening im Praxisalltag?

Die ESC-Leitlinien empfehlen bei älteren Patienten ein Screening auf Vorhofflimmern vorzunehmen. Inwieweit sich das lohnt, ist allerdings nach wie vor umstritten. Zwei Studien legen nun nahe, dass die Intensität des Screenings entscheidend sein könnte.

Vorhofflimmern und bioprothetische Mitralklappe: Ist Rivaroxaban eine Option?

Als orales Antikoagulans bei Patienten mit Vorhofflimmern und implantierten Mitralklappen-Bioprothesen hat sich Rivaroxaban einem Vitamin-K-Antagonisten in einer randomisierten Vergleichsstudie als klinisch ebenbürtig („nicht unterlegen“) erwiesen.

Statin-Nebenwirkungen sind meist ein Nocebo-Effekt

Viele Patienten, die Statine einnehmen, klagen über Muskelschmerzen. Eine speziell konzipierte Studie legt nun nahe, dass solche Nebenwirkungen zumeist gar nicht ursächlich auf das Statin zurückzuführen sind – trotzdem sollten Ärzte sie ernst nehmen.

Elektive PCI: Clopidogrel behauptet sich gegen Ticagrelor

Für Patienten mit stabilen KHK bietet ein potenterer Plättchenhemmer wie Ticagrelor bei elektiver perkutaner Koronarintervention keinen stärkeren Schutz vor periprozeduralen Komplikationen als Clopidogrel, zeigt die ALPHEUS-Studie.

Vitamin D und Fischöl schützen nicht vor Vorhofflimmern

Die Supplementierung von Vitamin D und marinen Omega-3-Fettsäuren („Fischöl“) ist keine erfolgversprechende Strategie, um bei kardiovaskulär gesunden Menschen einer Entwicklung von Vorhofflimmern vorzubeugen, belegen neue Ergebnisse der Megastudie VITAL.

Herzinsuffizienz: Wie wirkt sich Eisen-Therapie auf die Prognose aus?

Eine i.v.-Eisengabe hat sich bei Herzinsuffizienz-Patienten in einer randomisierten Studie als klinisch wirksam erwiesen, jedoch ohne Effekt auf die Mortalität. Experten glauben trotzdem, dass dies die Leitlinien verändern wird. Brisant ist, dass sich die Corona-Pandemie wohl auf den Studienausgang ausgewirkt hat.

So wirksam ist ein neuer Myosin-Aktivator bei Herzinsuffizienz

Mit Omecamtiv-Mecarbil, einem neuen Wirkstoff zur Verbesserung der kardialen Pumpfunktion, konnte in einer großen Studie bei Patienten mit Herzinsuffizienz die kombinierte Rate für Herzinsuffizienz-Ereignisse und kardiovaskuläre Todesfälle signifikant reduziert werden.

Wie vorbildlich sind Kardiologen in Sachen körperliche Aktivität?

Gerade Kardiologen sollten, was die Befolgung der Empfehlungen für ein gesundes Maß an körperlicher Aktivität betrifft, eigentlich mit gutem Beispiel vorangehen. De facto tun sie das aber nur partiell, wie eine Erhebung unter US-Kardiologen nun offenbart.

Metaanalyse zeigt: Nie zu alt für die Cholesterinsenkung

Cholesterinsenkende Therapien sind bei älteren Patienten (über 75 Jahre) bezüglich der Reduktion von kardiovaskulären Ereignissen mindestens ebenso wirksam wie bei jüngeren Patienten, belegen Ergebnisse einer neuen Metaanalyse randomisierter Studien.

Kongresse 2020

AHA-Kongress 2020

Ein virtueller Kongress ist mittlerweile schon fast nichts ungewöhnliches mehr. Von der diesjährigen Tagung der American Heart Association (AHA) gibt es aber trotz allem einiges Ungewöhnliches und Spannendes zu berichten. 

DGK Jahrestagung und Herztage 2020

Alle Vorträge der DGK Jahrestagung und Herztage 2020 sind weiterhin on demand für DGK-Mitglieder kostenfrei zugänglich. Auch mit Ihrem Online-Ticket können Sie weiterhin auf alle Vorträge unbeschränkt zugreifen. 
Und wir haben für Sie die wichtigsten Studien und Neuigkeiten redaktionell zusammengefasst. 

TCT-Kongress 2020

Die weltgrößte Fortbildungsveranstaltung für interventionelle Kardiologie fand dieses Jahr virtuell vom 14.–18.10. 2020 statt. Ausgewählte Highlights finden Sie in diesem Kongressdossier. 

ESC-Kongress 2020

Für die diesjährige Jahrestagung der European Society of Cardiology (ESC), die ebenfalls virtuell stattfindet, werden mehrere zehntausend Teilnehmer erwartet. In diesem Dossier haben wir für Sie die wichtigsten Studien und Neuigkeiten zusammengefasst. 

PCR e-course 2020

Auch die diesjährige EuroPCR-Jahrestagung musste wegen Corona gestrichen werden – aber auch hier gab's virtuellen Ersatz: Interessierte Teilnehmer konnten sich bequem von zuhause oder der Praxis aus beim PCR e-Course 2020 über die aktuellen Entwicklungen und Innovationen in der interventionellen Herz-Kreislauf-Medizin informieren. 

Heart Failure 2020

Die Jahrestagung der Heart Failure Association ist der weltweit führende Kongress für kardiologische Experten zum Thema Herzinsuffizienz. Auch dieser Kongress fand dieses Jahr virtuell statt. Die Highlights finden Sie in diesem Kongressdossier. 

HRS-Kongress 2020 Science

Zwar musste auch die diesjährige Jahrestagung der Heart Rhythm Society in San Diego aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt werden, aber für Ersatz wurde gesorgt: mit HRS 2020 Science – einer dreiteiligen Online- und On-Demand-Fortbildungsreihe. 

ACC-Kongress 2020

Das Coronavirus hat auch die ACC-Jahrestagung 2020 radikal verändert: Statt als Teilnehmer vor Ort in Chicago haben Kardiologen nun die Möglichkeit, den Kongress live als „virtuelles Erlebnis“ (virtual experience) digital zu verfolgen.

International Stroke Conference 2020

Die International Stroke Conference ist das weltweit führende Treffen, das sich der Wissenschaft und Behandlung von zerebrovaskulären Erkrankungen widmet. Ausgewählte Highlights finden Sie in diesem Dossier. 

Bildnachweise
AHA-Kongress 2020
AHA-Kongress 2020 virtuell
Jahrestagung und Herztage (virtuell)/© DGK
TCT 2020 virtuell
ESC-Kongress (virtuell)/© [M] metamorworks / Getty Images / iStock | ESC
EuroPCR 2020/© ipopba / stock.adobe.com
Heart Failure 2020/© © ipopba / stock.adobe.com
Digitaler HRS-Kongress 2020/© [M] jamesteohart / Getty Images / iStock
Digitaler ACC-Kongress 2020/© Sergey Nivens / stock.adobe.com [M]
International Stroke Conference 2020, Los Angeles/© Beboy / Fotolia