AWMF-Leitlinie

Mehr zum Thema

Sterberisiko beim kardiogenen Schock: Was der Laktat-Wert aussagt

Bei welchen Patienten im kardiogenen Schock macht es Sinn, weitergehende Therapiemaßnahmen zu ergreifen? Eine Antwort darauf kann der Laktatspiegel geben, entscheidend dabei ist allerdings der Zeitpunkt der Messung.

Was ist der optimale Blutdruck beim kardiogenen Schock?

Die Leitlinien empfehlen, bei Patienten mit infarktbedingtem kardiogenen Schock zur Blutdruckstabilisierung Noradrenalin und Dobutamin einzusetzen. Im Klinikalltag ist man mit diesen Substanzen eher zurückhaltend. Doch das könnte einer aktuellen Studie zufolge der verkehrte Ansatz sein.

Notfall kardiogener Schock – Komplikationen erkennen und richtig behandeln

Mechanische Infarktkomplikationen sind oft tödlich. Prof. Uwe Janssens erläutert, welche Maßnahmen Sie in solch schwierigen Situationen ergreifen sollten, alles zum Komplikationsmanagement und Intensivmedizin.

Was man beim kardiogenen Schock machen kann – ein Update

Welche Medikamente helfen beim infarktbedingten kardiogenen Schock überhaupt? Prof. Holger Thiele wirft einen kritischen Blick auf die Datenlage und klärt auf, welche mechanische Kreislaufunterstützungs-Systeme eingesetzt werden können. 

Bildnachweise
Vortrag Prof. Dr. Uwe Janssens - Jahrestagung DGK 2018/© DGK 2018
Vortrag Prof. Dr. Holger Thiele - Jahrestagung DGK 2018/© DGK 2018