ESC-Leitlinien mit Kommentaren der DGK

Mehr zum Thema

Brugada-Syndrom: Bessere Risikostratifizierung für ICD gefordert

Es herrscht Unsicherheit, welche Patienten mit einem medikamenteninduzierbaren Typ 1-Brugada-Syndrom einen ICD benötigen. Eine Studie macht nun deutlich, dass die im Alltag häufig verwendeten Kriterien offenbar wenig aussagekräftig sind.

Schwangere mit Herzfehler: Bessere Prognose als gedacht

Eine Schwangerschaft kann für Frauen mit angeborenen Herzfehlern Risiken bergen. Diese lassen sich aber relativ gut in den Griff bekommen, wenn die Betroffenen medizinisch begleitet werden, zeigt die bisher größte Studie zum Thema.

Plötzlicher Herztod bei jungen Menschen: Ursache bleibt häufig unklar

Wenn junge Menschen einen plötzlichen Herztod erleiden, bleibt die Ursache in vielen Fällen unklar – selbst nach umfassender Diagnostik, wie eine neue Analyse aus Ulm deutlich macht.

Vorhofflimmern in jungen Jahren: Wie sinnvoll ist ein Gentest?

Wenn Patienten in jüngeren Jahren Vorhofflimmern entwickeln, ist das eher ungewöhnlich. Ein Gentest wird in solchen Fällen prinzipiell nicht empfohlen. Einer neuen Studie zufolge könnte eine Ausweitung dieser Diagnostik jedoch sinnvoll sein – unter bestimmten Voraussetzungen.