Leitlinie Arterielle Hypertonie

Video 23.11.2018

Webinar zur neuen ESC-Leitlinie Arterielle Hypertonie

Prof. Felix Mahfoud vom Universitätsklinikum des Saarlandes fasst in einem Live-Webinar die wichtigsten Neuerungen und praxisrelevante Inhalte der neuen Leitlinie Arterielle Hypertonie zusammen – kritisch, kurz, präzise.

ESC-Leitlinien mit Kommentaren der DGK

Aktuelles zur Leitlinie

Blutdrucksenker: Abendliche Einnahme reduziert kardiovaskuläres Risiko am stärksten

Hypertonie-Patienten, die ihre blutdrucksenkenden Medikamente abends statt morgens einnehmen, scheinen ihr Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und Tod deutlich zu verringern. Darauf weist eine groß angelegte Studie aus Spanien hin.

Erhöhen Zahnfleischerkrankungen das Risiko für Bluthochdruck?

Eine große Metaanalyse deutet auf einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Hypertonie hin. Was genau dahinter steckt, konnte jedoch noch nicht abschließend geklärt werden.

Erhöht die kombinierte Melanom-Therapie das kardiovaskuläre Risiko?

Bei Hautkrebs kann eine duale BRAF- und MEK-Hemmungstherapie kardiovaskuläre Schäden verursachen, legt eine neue Metaanalyse nahe. Die Patienten sind jedoch auf die Medikamente angewiesen. Möglicherweise hilft engmaschige Überwachung in kardioonkologischen Teams.

Smartphone statt Manschette: Blutdruck messen durch Gesichtserkennung

Mit einem Klick den Blutdruck messen – das wird vielleicht in Zukunft Alltag. Eine neue Studie zeigt, dass Blutdrucküberwachung mithilfe eines kurzen Videos vom Gesicht einer Person schon jetzt zuverlässig funktioniert.

Übergewicht begünstigt Bluthochdruck schon bei kleinen Kindern

Übergewichtige Vierjährige haben ein doppelt so hohes Risiko bis zum Alter von sechs Jahren Bluthochdruck zu entwickeln wie gesunde Gleichaltrige. Dadurch könnte sich langfristig ihr Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen, legt eine neue Studie nahe.

Direkte Druckmessung im linken Vorhof: Erste Patienten erhalten neues LAP-Implantat

Eine dauerhafte Druckmessung im linken Vorhof könnte bei Herzinsuffizienz sowohl in der diagnostischen Abklärung als auch in der Therapiesteuerung helfen. Jetzt wurde bei zwei Patienten erstmals ein neues, drahtloses Implantat eingesetzt.

Neue Hypertonie-Leitlinien: Wie Patienten mit Bluthochdruck heute behandelt werden sollten

Mit der Mitte 2018 erfolgten Aktualisierung der ESC-Hypertonie-Leitlinien sind wichtige praxisrelevante Neuerungen im Management von Patienten mit Bluthochdruck eingeführt worden. Sie waren auch Thema bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) 2019 in Mannheim.

Metaanalyse bestätigt: Renale Denervation senkt signifikant den Blutdruck bei Hypertonie

Eine Metaanalyse von Daten aus sechs Studien bestätigt: Durch die interventionelle Methode der Renalen Denervation lässt sich der Blutdruck signifikant senken. Berücksichtigt wurden dabei ausschließlich randomisierte Studien mit einer Scheinprozedur (sham) ohne Denervation in der Kontrollgruppe.

Bildnachweise
Stethoskop und Blutdruckmanschette/© musikmuscheltanz / stock.adobe.com