ESC-Leitlinien mit Kommentaren der DGK

Mehr zum Thema

Bakterielle Endokarditis: Partiell orale Antibiose verkürzt Klinikaufenthalte

Die dänische Studie POET konnte die Nichtunterlegenheit eines frühen Wechsels von standardmäßig intravenöser zu oraler Antibiose zeigen. Bei Patienten mit bakterieller Endokarditis kann das die Dauer des Krankenhausaufenthaltes erheblich verkürzen.

Update Endokarditis – was die Leitlinien sagen

Alles Wichtige zur Endokarditis – von Beschwerden, Komplikationen bis hin zur Therapie und den neuesten Leitlinien-Empfehlungen – erfahren Sie von Prof. Stefan Frantz.

Hirnblutungen bei bakterieller Endokarditis - darf ich operieren?

Patienten mit intrazerebralen Blutungen und infektiöser Endokarditis sollten laut Leitlinie mindestens vier Wochen lang nicht operiert werden. Dass man nicht unbedingt so lange warten muss, verdeutlicht Dr. Christian Schach anhand neuer Daten.

Ist das Endokarditis-Risiko nach TAVI höher als nach operativen Klappenersatz?

Nach Implantation von Bioprothesen besteht ein Endokarditis-Risiko. Doch ist die Gefahr nach einer Transkatheter-Klappen-Implantation (TAVI) wirklich höher als nach einem operativen Aortenklappenersatz? Prof. Cornelia Piper stellt dazu neue Daten vor.

Bildnachweise
Vortrag Prof. Dr. Stefan Frantz Jahrestagung DGK 2018/© DGK
Vortrag Dr. Christian Schach Jahrestagung DGK 2018/© DGK
Vortrag Prof. Dr. Cornelia Piper Jahrestagung DGK 2018/© DGK