Leitlinie Chronisches Koronarsyndrom

ESC-Leitlinien

Mehr zum Thema

Plättchenhemmung nach Herzinfarkt: Welche Strategie ist die beste?

Über die optimale Antiplättchentherapie nach einem akuten Koronarsyndrom wird noch immer diskutiert. Es gibt viele Studien dazu. Wissenschaftler haben bisherige Daten nun miteinander verglichen, und eine Strategie als potenziell überlegen ausgemacht.

Neues Konsensuspapier zum Umgang mit periprozeduralen Myokardschäden

Nicht selten kommt es im Zuge einer perkutanen Koronarinterventionen zu Myokardschäden – mit prognostischen Folgen für die Patienten. Doch ab wann spricht man von einem periprozeduralen Schaden, und was ist dann zu tun? Experten haben dazu Empfehlungen formuliert.

Alternativer Radialis-Zugang auf dem Weg zum neuen Standard?

Der alternative Radialis-Zugangsweg für die PCI hat ihm attestierte Vorteile nun in einer relativ großen randomisierten Studie unter Beweis gestellt. Nach Ansicht des Studienautors hat der Snuffbox-Access damit das Zeug, der Standard zu werden.

Do-It-Yourself in der Herzinfarkt-Therapie

Ist es klinisch von Vorteil, wenn sich koronare Risikopatienten im Fall infarkttypischer Symptome sofort einen Thrombozytenhemmer per Autoinjektor selbst subkutan injizieren? Die SOS-AMI-Studie wird es zeigen.

Mann mit Brustschmerz/© Jan-Otto / Getty Images / iStock