ESC-Leitlinien mit Kommentaren der DGK

Mehr zum Thema

Tamponade – wie erkennen, wie behandeln?

Prof. Thomas Arentz, UK Freiburg

Erhöhtes Thromboembolie-Risiko bei Kardioversion: Ursache oder nur Marker?

Im zeitlichen Kontext einer Kardioversion von Vorhofflimmern ist das Thromboembolie-Risiko zweifellos erhöht. Aber ist, wie häufig angenommen, die Kardioversion  auch stets der Grund für diese Risikoerhöhung? Ergebnisse einer neuen Studie wecken diesbezüglich Zweifel.

Vorhofflimmern: Carotis-Filter sollen als „Thrombusfänger“ schwere Schlaganfälle verhindern

Was tun bei Patienten mit Vorhofflimmern, die keine orale Antikoagulation bekommen können? In der Machbarkeitsstudie CAPTURE wurden jetzt bilaterale Carotis-Filter eingesetzt, um größere Gerinnsel auf dem Weg in Gehirn abzufangen. Technisch geht das.

Auch kraftbetonter Sport erhöht Risiko für Vorhofflimmern

Nicht nur extrem betriebener Ausdauersport erhöht das Risiko für Vorhofflimmern, sondern auch kraftbetonter Sport wie American Football. Ehemalige Profispieler der National Football Liga (NFL) wiesen im Rahmen einer Beobachtungsstudie ein knapp sechsfach erhöhtes Risiko auf.

Bildnachweise
Vortrag von T. Arentz/© DGK 2019