Skip to main content
main-content

News-Archiv

News-Archiv

05.02.2019 | Herz und Sport | Nachrichten

Metaanalyse: Arbeitsplätze mit integriertem Laufband oder Pedalen gesünder

Langes Sitzen ist ungesund, weshalb viele Firmen ihren Mitarbeitern Stehpulte anbieten. Noch effektiver sind allerdings Laufband- und Fahrradarbeitsplätze, ergab eine aktuelle Metaanalyse. Sie steigern den Kalorienverbrauch und senken den Blutdruck der Angestellten.

05.02.2019 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Vorhofflimmern: Auch neue US-Leitlinien schreiben Präferenz für NOAKs fest

In einem „focused update“ der Leitlinien zum Management bei Vorhofflimmern wird nun auch US-Ärzten nahegelegt, für die Antikoagulation bei dieser Indikation künftig bevorzugt die neueren direkten oralen Antikoagulanzien (NOAKs) zu wählen.

04.02.2019 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Frauen mit Brustkrebs haben häufiger Vorhofflimmern

Brustkrebserkrankungen  gehen mit einer Zunahme von Vorhofflimmern einher. Das Risiko variiert allerdings in Abhängigkeit vom Alter der betroffenen Frauen, so die Beobachtung in  einer dänischen  Bevölkerungsstudie.

01.02.2019 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Metaanalyse: Nutzen der Statintherapie keine Frage des Alters

Eine neue Metaanalyse zeigt, dass Statine auch bei Menschen über 75 Jahre Herzinfarkte und Schlaganfälle verhindern. Die Forscher entdeckten dabei keine nachteiligen Effekte, wie etwa ein erhöhtes Risiko für Krebs oder nichtvaskuläre Sterblichkeit.

31.01.2019 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Detektion von Vorhofflimmern: Wie viel EKG sollte es sein?

Bei Patienten mit kryptogenem Schlaganfall wird bis dato unerkanntes  Vorhofflimmern oft erst bei länger dauerndem EKG-Monitoring detektiert. Doch bei wem sollte der Aufwand betrieben werden? In Heidelberg wurde ein neues Risikomodell entwickelt.

31.01.2019 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

ODYSSEY OUTCOMES: Neue Analyse offenbart gesamtes Ausmaß der Wirkung von Alirocumab

Eine neue Analyse verdeutlicht das gesamte, auch Ereignisse jenseits des primären Endpunktes einschließende Ausmaß des klinischen Nutzens einer Cholesterinsenkung mit dem PCSK9-Hemmer Alirocumab nach akutem Koronarsyndrom in der großen Endpunktstudien ODYSSEY OUTCOMES.

30.01.2019 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Erhöhter Koronarkalkgehalt bei sehr aktiven Sportlern kein Grund zur Beunruhigung

Bei sportlich sehr aktiven Menschen wie etwa Marathonläufern bildet sich meist mehr Kalk in den Koronargefäßen. Das hat jedoch keinen Einfluss auf ihr Sterblichkeitsrisiko, ergab eine neue Beobachtungsstudie.

30.01.2019 | TAVI | Nachrichten

US-Registerdaten: Keine Lernkurve bei neuen TAVI-Klappen?

Wer kathetergestützte Herzklappen-Interventionen häufiger durchführt, hat bessere Ergebnisse. Das gilt als unstrittig. Aber wie eng ist die Beziehung vor allem über längere Zeiträume hinweg wirklich? Und welche Rolle spielt der Klappentyp? Eine Studie in den USA hat das untersucht.

29.01.2019 | Vaskuläre Erkrankungen | Nachrichten

Schlaganfall: ESUS-Konzept ist noch nicht tot, aber therapiebedürftig

Ist die Schlaganfall-Subgruppe „embolic stroke of undetermined source“ (ESUS) trotz jüngster Enttäuschungen in großen klinischen Studien noch ein sinnvolles Konzept? Bei der ESC Heart & Stroke Tagung in Berlin wurde diese Frage vorsichtig bejaht.

28.01.2019 | Vaskuläre Erkrankungen | Nachrichten

Sicherheit von Paclitaxel-Ballons bei PAVK: Viele Fragen sind noch offen

Kurz vor Jahresende sorgte eine Metaanalyse für Aufsehen, die eine höhere Langzeitsterblichkeit bei PAVK-Patienten fand, die mit Paclitaxel-beschichteten Ballons behandelt wurden. Studien wurden gestoppt, die FDA reagierte. Jetzt gibt es weitere Analysen – mit anderen Ergebnissen. 

25.01.2019 | Kardiologie | Nachrichten

App für Patienten aus Kardiologen-Hand

Wie mache ich für alle an der Behandlung beteiligten Ärzte und für Patienten alle relevanten Daten verfügbar? Eine Antwort auf diese Frage haben die Kardiologen gefunden – mit einer eigenen App fürs Smartphone aus Ärztehand.

24.01.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Kurzer und unruhiger Schlaf begünstigt Atherosklerose

Schlaf von geringer Dauer und schlechter Qualität scheint sich negativ auf das Atherosklerose-Risiko auszuwirken, so das Ergebnis einer neuen Beobachtungsstudie. Die Autoren betonen die Bedeutung gesunder Schlafgewohnheiten, um kardiovaskulären Erkrankungen vorzubeugen.

24.01.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

PFO-Verschluss nach kryptogenem Schlagabfall: Wie lange braucht es Thrombozytenhemmer?

Patienten, bei denen wegen eines kryptogenen Schlaganfalls ein offenes Foramen ovale interventionell verschlossen worden war (PFO-Verschluss), hatten einer Langzeitstudie zufolge nach mehr als zehn Jahren ein sehr niedriges Schlaganfallrisiko – selbst dann, wenn sie ihre Plättchenhemmer-Therapie schon im ersten Jahr abgebrochen hatten.

23.01.2019 | Kardiologische Notfälle | Nachrichten

Registerstudie: Impella-Herzpumpen bei kardiogenem Schock ohne Vorteil

Bei Patienten mit infarktbedingtem kardiogenem Schock scheint der Einsatz der Herzpumpe Impella Todesfälle nicht zu verringern. Das legen zumindest Ergebnisse einer retrospektiven Analyse  von Wissenschaftlern am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf nahe.

22.01.2019 | Herzinsuffizienz | Nachrichten

Symptomarme Herzinsuffizienz: Taugt das EKG zum Screening?

Ein trainiertes neuronales Netzwerk kann auf Basis eines Standard-12-Kanal-EKGs Risikopatienten für eine linksventrikuläre Dysfunktion erkennen. Das gelingt, bevor die reduzierte EF im Echo auffällig wird oder typische Herzinsuffizienzsymptome auftreten.

22.01.2019 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Betablocker bei stabiler KHK: Wird der Nutzen überschätzt?

Betablockern wird auch bei stabiler KHK häufig ein prognostischer Nutzen zugutegehalten. Wenn überhaupt, profitiert aber wohl nur eine Minderheit der Patienten von einer Prognoseverbesserung durch diese Therapie, legen neue Studienergebnisse nahe.

18.01.2019 | Kardiologische Notfälle | Nachrichten

Geringeres Verletzungsrisiko bei manueller Herzdruckmassage

Frakturen sind bei der Herzdruckmassage eher die Regel als die Ausnahme, aber Weichteilverletzungen sind selten. Bei Einsatz einer mechanischen Reanimationshilfe scheint das Verletzungsrisiko größer zu sein.

17.01.2019 | TAVI | Nachrichten

EKG-Veränderungen nach TAVI bedeuten oft ungünstige Prognose

Wie relevant sind neue Schenkelblocks und schrittmacherpflichtige Reizleitungsstörungen nach einer TAVI für die Patienten wirklich? Eine neue Kohortenstudie zeigt: Sterberisiko und auch Risiko für Krankenhauseinweisungen wegen Herzinsuffizienz sind deutlich erhöht.

16.01.2019 | Herz und Gefäße | Nachrichten

Renale Denervation scheint auch Herzfrequenz nachhaltig zu senken

Eine jetzt publizierte Nachanalyse der SPYRAL HTN-OFF MED Studie zeigt, dass drei Monate nach der Intervention nicht nur der Blutdruck, sondern auch die Herzfrequenz deutlich geringer ist als bei Patienten mit Sham-Intervention.​​​​​​​

15.01.2019 | Herz und Gefäße | Nachrichten

Kognitive Defizite kündigen sich im MRT an

Hyperintense Läsionen in der Kopf-MRT sind ein häufiger Nebenbefund bei Hypertoniepatienten. Eine Studie zeigt jetzt: Das Risiko manifester kognitiver Defizite korreliert mit dem MRT-Befund.