Skip to main content
main-content

Strukturelle Herzerkrankungen

News

Expertenvorträge

14.02.2018 | Herzrhythmusstörungen | Expertenvorträge | Video

Ventrikuläre Extrasystolie: Wann und wie abladieren?

Ob und wie eine ventrikuläre Extrasystole abladiert werden sollte, hängt vom Ursprung und Lagetyp der Rhythmusstörung ab.  PD Dr. Christian Veltmann aus Hannover führt konkrete Fallbeispiele an, und zeigt, was sich aus einem 12-Kanal-EKG alles ablesen lässt.

14.02.2018 | Herzrhythmusstörungen | Expertenvorträge | Video

Ventrikuläre Extrasystolie: Was Sie bei der antiarrhythmischen Therapie beachten sollten

Die medikamentöse Therapie von ventrikulären Extrasystolen sollte sich an der Ätiologie orientieren. Dabei sind einige Aspekte zu beachten, wie Prof. Gerold Mönnig aus Bad Rothenfelde in seinem Vortrag ausführt.

14.02.2018 | Herzrhythmusstörungen | Expertenvorträge | Video

Ventrikuläre Extrasystolien richtig erkennen

Ventrikuläre Extrasystolen sind nicht harmlos. Wichtig ist deshalb, diese überhaupt zu erkennen. Diagnose, Klinik und Prognose der Rhythmusstörung erläutert Dr. Sonia Busch aus Coburg anhand von Fallbeispielen.  

09.02.2018 | Diagnostik in der Kardiologie | Expertenvorträge | Video

Loop-Recorder in der Rhythmologie: Was sagen die Leitlinien?

Loop-Recorder sind in der Rhythmologie zu einem wichtigen diagnostischen Werkzeug geworden. Wann sie bei der Abklärung von Synkopen, Palpitationen, Vorhofflimmern und anderen rhythmologischen Erkrankungen zum Einsatz kommen sollten, erläutert Dr. Matthias Pohl aus Meissen in seinem Vortrag. 

08.02.2018 | Diagnostik in der Kardiologie | Expertenvorträge | Video

MRT in der Rhythmologie: Nichtinvasive Methode auf dem Vormarsch

Die Magnetresonanztomografie (MRT) bietet in der Diagnostik von ventrikulären Arrhythmien und Vorhofflimmern wertvolle Informationen. Dr. Christian Mahnkopf aus Coburg führt aus, warum die nichtinvasive Methode für die  Rhythmologie immer wichtiger wird. 

31.01.2018 | Diagnostik in der Kardiologie | Expertenvorträge | Video

Echokardiografie in der Rhythmologie: Wie Sie sie nutzen, was Sie erkennen

Die Echokardiografie gehört zur rhythmologischen Diagnostik unbedingt dazu. Wie Sie die Methode richtig nutzen, erläutert PD. Dr. Ole A. Breithardt aus Kassel in seinem Vortrag, mit Bildmaterial von ungewöhnlichen Fällen aus der Praxis. 

Live Cases

22.10.2014 | Live Cases | Video

DGK-Live-Case: TAVI bei einer hochbetagten Patientin

Im vorliegenden Live-Case wird bei einer 92-jährigen Patientin mit hochgradiger Aortenklappenstenose ein kathetergestützter Aortenklappenersatz (TAVI) durchgeführt.

22.10.2014 | Live Cases | Video

DGK-Live-Case: MitraClip bei funktioneller Mitralinsuffizienz

Live aus dem Katheterlabor zeigt Prof Hüseyin Ince die Anlage eines MitraClip bei einem Patienten mit funktioneller Herzinsuffizienz.

21.12.2017 | Akutes Koronarsyndrom | Live Cases | Onlineartikel

iFR-Messung hilft weiter

LIVE CASE: Diffuse KHK - und nun?

Ein Patient kommt mit einem frischen Infarkt in die Notaufnahme. Neben der schuldigen Stenose zeigt sich eine diffuse koronare Herzerkrankung in der linken Koronararterie. Dr. Tim Schäufele und sein Team aus Stuttgart sind sich nicht sicher, ob die alleinige Behandlung der LAD ausreicht und nehmen deshalb eine relativ neue Methode zur Beurteilung der hämodynamischen Relevanz zur Hilfe.

Verantwortlicher Experte für diese Rubrik

Prof. Dr. Malte Kelm

Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie
Düsseldorf

Mehr

CME Icon CME

Zertifizierte Fortbildungen - Alle CME-Kurse aus der Kardiologie in der Übersicht

Mail Icon Update Kardiologie

Bestellen Sie kostenlos unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise