Themen-Specials

Sommer, Sonne & Herz

Urlaub ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Für herzkranke Patientinnen und Patienten kann Reisen aber auch Gefahren mit sich bringen, durch Hitze, Höhe und Co. in diesem Dossier finden Sie wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesem Bereich sowie Tipps & Tricks im Umfang mit Ihren Patientinnen und Patienten.

Prävention in der Kardiologie

Die Studienlage zur Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen ist kontrovers. Ständig gibt es neue Erkenntnisse: Welches Training ist für welchen Patienten geeignet? Welche Ernährung hilft wirklich? Und ist Alkohol nun schädlich fürs Herz oder nicht? In diesem Themenspecial bleiben Sie auf dem neusten Stand.

Herz und Hirn

Häufig liegt einem Schlaganfall eine kardiale Ursache zugrunde. Nicht wenige Erkrankungen betreffen sowohl das Herz als auch das Gehirn. In diesem Dossier erhalten Sie einen Überblick, was Kardiologinnen und Kardiologen über die Zusammenhänge beider Organe wissen sollten.

Kardiale Implantate

Zu Herzschrittmachern und implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) gibt es fortlaufend neue Erkenntnisse. Neuerungen betreffen u.a. die Devices selbst, die Indikationsstellung und das Management von Device-Trägern. In diesem Themenspecial halten wir Sie auf dem neuesten Stand.

Die bestgeklickten Beiträge 2021

Mit einer Auswahl der meistgeklickten Beiträge 2021 wünschen wir Ihnen fürs neue Jahr einen guten Start und freuen uns darauf, Sie auch 2022 wieder auf dem Laufenden zu halten!

Die Top-Studien des Jahres

Auch dieses Jahr war geprägt von der COVID-19-Pandemie. Nichtsdestotrotz gab es zahlreiche kardiovaskuläre Studie, die die Praxis verändern könnten. Wir haben für Sie die wichtigsten Studien aus dem letzten Jahr zusammengefasst. 

Kardiologische Bildgebung

Kardiale Bildgebungsmethoden gibt es inzwischen viele. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse, was wann wie Sinn macht. Die aktuellesten Studiendaten zu Echo, MRT, CT und Co. lesen Sie in diesem Themenspecial.

Ernährung

Die Ernährung spielt bei der Entstehung von kardiovaskulären Erkrankungen eine wichtige Rolle. Welche Ernährungsweise am günstigsten und was bei Alkohol, Cholesterin und Co. zu beachten ist, lesen Sie in diesem Dossier. 

Plötzlicher Herztod

Jedes Jahr versterben in Deutschland etwa 65.000 Menschen an einem plötzlichen Herztod. Wie lässt sich die tödliche Komplikation vermeiden und was sollte im Notfall getan werden? In diesem Themenspecial erfahren Sie die neusten wissenschaftliche Erkenntnisse. 

Herzinsuffizenz im Fokus

Im Bereich der Herzinsuffizienz tut sich momentan viel. Neben verschiedenen bereits länger eingesetzten Medikamenten werden laufend neue Therapieoptionen getestet und zugelassen Einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen erhalten Sie mit diesem Dossier. 

Alles rund ums EKG

Wie gut kennen Sie sich mit dem EKG aus? Im folgenden Dossier finden Sie nicht nur aktuelle Nachrichten zum Thema, sondern auch ein EKG-Quiz-Webinar und unser Intensivkurs EKG. Viel Spaß beim Üben!

Herz und Sport

Zum Thema (Leistungs-)Sport und kardiale Erkrankungen gibt es viele Kontroversen: Wie viel Sport ist gesund? Welcher Sport empfiehlt sich bei Herzproblemen? Und sind fitte Übergewichtige gesünder als faule Schlanke? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserem Dossier. 

Vorhofflimmern

Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen und spielt als Vorbote für andere Erkrankungen eine bedeutende Rolle. Eine frühzeitige Diagnose und adäquate Therapie sind deshalb besonders wichtig.

Spannende Fälle aus der Kardiologie

Eine völlig gesunde 18-jährige Frau erleidet aus heiterem Himmel einen Herzstillstand. Einer anderen geht es ähnlich – nach jeder Geburt hat sie lebensbedrohliche Rhythmusstörungen. Die Auflösung dieser und weiterer spannender Fälle finden Sie in diesem Dossier. 

KHK und Herzinfarkt

Koronare Herzerkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen in den westlichen Industrieländern. Umso wichtiger ist eine frühzeitige Diagnose und adäquate Therapie. Aber auch die Prävention spielt eine bedeutende Rolle. 

Aktuelles zum Coronavirus

Die WHO hat die Ausbreitung des Coronavirus kürzlich als Pandemie eingestuft. Inzischen sind weit über 100 Länder von dem Ausbruch betroffen. Aktuelle Meldungen zum Coronavirus bzw. zu der Lungenkrankheit COVID-19 finden Sie in diesem Dossier. 

eHealth in der Kardiologie

Digitale Technologien sind aus der Kardiologie nicht mehr wegzudenken. In unserem Dossier finden Sie die aktuellsten Beiträge zum Thema eHealth und Digitalisierung in der Kardiologie. 

Highlights

Kardiothek

Alle Videos der Kongressberichte, Interviews und Expertenvorträge zu kardiologischen Themen. 

Corona, COVID-19 & Co.

Aktuelle Meldungen zu SARS-CoV-2 bzw. zu der Lungenkrankheit COVID-19 finden Sie in diesem Dossier.

Aktuelles und Neues aus der Kardiologie

Hilft Intervallfasten doch beim Abnehmen?

Ob intermittierendes Fasten beim Abnehmen helfen könnte, ist umstritten. Kürzlich publizierte Ergebnisse sprechen eher dagegen. Eine aktuelle randomisierte Studie kommt jedoch zum gegenteiligen Schluss.

Warum Kardiologen nach den Wechseljahren fragen sollten

Frauen, bei denen die Menopause früh einsetzt, haben ein erhöhtes Risiko für Herzinsuffizienz und Vorhofflimmern, legen aktuelle Daten nahe. Expertinnen empfehlen deshalb, die reproduktive Gesundheit von Frauen in das kardiovaskuläre Risikoassessment mehr einzubeziehen.

Synkopen: Wie hoch ist das Unfallrisiko wirklich?

Fahrverbote bei Synkopen können Unfälle verhindern, sind aber auch belastend für die Betroffenen. In einer Studie wurde jetzt das Risiko von Personen mit Synkopen und das von anderen Patienten und Patientinnen der Notaufnahme verglichen.

Aus der Kardiothek

Herzinsuffizienz: Optimal-Medikamentöse-Therapie (OMT), und ... was noch?

Medikamente sind die Eckpfeiler einer adäquaten Herzinsuffizienztherapie. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Optionen, die für manche Patienten eine Lösung darstellen können. Anhand von Fallbeispielen erläutert Dr. med. Andreas Rieth welche das sind.

Digitale Kardiologie anno 2022 – von Zukunftsvisionen bis sinnvollem Einsatz im Alltag

Die digitale Kardiologie ist nicht nur ein Trend, sie eröffnet eine realistische Chance, die Versorgung von Patientinnen und Patienten zu verbessern. Dr. med. Philipp Breitbart gibt Tipps für den Einsatz solcher Devices im Alltag.

Muss eine moderne Herzinsuffizienztherapie geschlechtsspezifisch sein?

Medikamente wirken bei Frauen oft anders als bei Männern. Dr. med. Jana Boer erläutert, wie sich diese Unterschiede auf die pharmakologische Herzinsuffizienztherapie auswirken, und was Sie dabei beachten sollten.

Herz und Gefäße/© [M] Sebastian Kaulitzki | Lumarmar / Fotolia
Sonnenuntergang am Meer/© sewcream / stock.adobe.com
Herz in der Hand/© Peakstock / stock.adobe.com
Arzt vor Gehirn-CT/© sabthai / stock.adobe.com
Herzschrittmacher/© [M] Dario Sabljak / Fotolia
Jahr 2021/© lchumpitaz / Getty Images / iStock
Medizinische Zeitschriften/© pinkomelet / stock.adobe.com
Kardiale Bildgebung/© Nikolai / stock.adobe.com
Verschiedene Nahrungsmittel/© aamulya / stock.adobe.com
Reanimation
Überwachung auf Intensivstation
Arzt mit EKG/© Syda Productions / stock.adobe.com
Marathon/© Pavel1964 / Getty Images / iStock
EKG und Herz/© adimas / stock.adobe.com
Kasuistiken aus der Kardiologie/© [M] microscience / stock.adobe.com | M. Tröbs | S. Achenbach
Koronare Herzerkrankung/© 7activestudio / Getty Images / iStock
Coronavirus/© Naeblys / Getty images / iStock
eHealth in der Kardiologie/© ra2 studio / stock.adobe.com
Kardiothek/© kardiologie.org
Corona/© Naeblys / Getty images / iStock
kardiologie @ home/© BNK | Kardiologie.org