Vorhofflimmern

Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen und spielt als Vorbote für andere Erkrankungen eine bedeutende Rolle. Eine frühzeitige Diagnose und adäquate Therapie sind deshalb besonders wichtig.

Schlafapnoe bei Vorhofflimmern zu häufig nicht diagnostiziert

Obwohl Patienten mit Vorhofflimmern davon profitieren könnten, wenn bei ihnen eine nicht diagnostizierte Schlafapnoe entdeckt und behandelt wird, geschieht dies noch zu selten. Die optimale Testmethode muss noch ermittelt werden.

Neue Vorhofflimmern-Leitlinie und ihre Implikationen für die Praxis

Erst kürzlich sind die ESC-Leitlinien zum Management von Vorhofflimmern aktualisiert worden. Prof. Christian Meyer vom Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf gibt in diesem Webinar einen kurzen Überblick über die wichtigsten Aspekte.

Wie sinnvoll ist ein Vorhofflimmern-Screening im Praxisalltag?

Die ESC-Leitlinien empfehlen bei älteren Patienten ein Screening auf Vorhofflimmern vorzunehmen. Inwieweit sich das lohnt, ist allerdings nach wie vor umstritten. Zwei Studien legen nun nahe, dass die Intensität des Screenings entscheidend sein könnte.

Vitamin D und Fischöl schützen nicht vor Vorhofflimmern

Die Supplementierung von Vitamin D und marinen Omega-3-Fettsäuren („Fischöl“) ist keine erfolgversprechende Strategie, um bei kardiovaskulär gesunden Menschen einer Entwicklung von Vorhofflimmern vorzubeugen, belegen neue Ergebnisse der Megastudie VITAL.

Antikoagulation nach TAVI: NOAKs first bei Vorhofflimmern?

Patienten mit Vorhofflimmern sollten nach einer Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI) als Antikoagulans besser ein NOAK statt einen Vitamin-K-Antagonisten erhalten, legen Ergebnisse einer neuen Registerstudie nahe.

Wie sich das Vorhofflimmern-Management weiter verbessern lässt

Wie lässt sich die Katheterablation optimieren? Und welche Vorhofflimmern-Patienten sind besonders gefährdet für einen Schlaganfall? Neueste Erkenntnisse zu diesen Fragen wurden bei der Young Investigator Award-Sitzung vorgestellt.

Webinar – "Rhythmuskontrolle bei Vorhofflimmern"

Prof. Christian Meyer vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf fasst in einem Live-Webinar die wichtigsten Neuerungen zur Rhythmuskontrolle bei Patienten mit Vorhofflimmern zusammen – praxisrelevant und mit Beispielen.

Alle Themen-Specials

Von Covid-19 über eHealth in der Kardiologie bis hin zu KHK und Herzinfarkt: In unseren Themen-Specials finden Sie die neuesten Studien und Nachrichten zu Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen aus dem Bereich Kardiologie. 

Bildnachweise
EKG und Herz/© adimas / stock.adobe.com
Webinar Prof. Christian Meyer/© Springer Medizin Verlag GmbH
Vortrag von B. Pieske/© DGK 2019
Webinar Rhythmuskontrolle bei Patienten mit Vorhofflimmern/© Kardiologie.org | Prof. Meyer [M]
Vortrag von T. Arentz/© DGK 2019
Prof. Dr. H. Bonnemeier/© Kardiologie.org
Herz und Gefäße/© [M] Sebastian Kaulitzki | Lumarmar / Fotolia