80-jähriger Patient im CT – wie lautet Ihre Diagnose?

Hier wieder ein neues Quiz aus unserer monatlichen Serie:
Zu sehen ist eine kardiale Computertomografie bei einem 80-jährigen Patienten nach ST-Hebungsinfarkt (STEMI) – was ist zu sehen?

News aus der Kardiologie

Neue SARS-CoV-2-Varianten: 5 Dinge, die jeder Kardiologe wissen sollte

Hiobsbotschaften von neuen, ansteckenderen und womöglich virulenteren SARS-CoV-2-Varianten beunruhigen die Bevölkerung. Doch welche Konsequenzen haben sie für die Arbeit der Ärzte? Experten haben die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

Reicht ein Troponin-Test aus, um Patienten zu entlassen?

Bei konventionellen Troponin-Tests wird bei negativem Ergebnis eine serielle Messung empfohlen. Neue Daten aus den USA deuten allerdings an, dass ein einziger Test ausreichen könnte, um Patienten mit anfänglichem Herzinfarkt-Verdacht sicher zu entlassen.

Gefäßgesundheit bei Männern: Bewegung hilft mehr als Testosteron

Testosteron-Creme ist wohl kein Jungbrunnen für die Blutgefäße älterer Männer mit zu viel Bauchspeck. Mit körperlichem Training lässt sich bei ihnen zur Verbesserung der arteriellen Funktion wesentlich mehr erreichen, zeigt eine randomisierte Studie.

Highlights

Das Live-Kongress-Angebot der DGK

Sichern Sie sich den Zugang zu allen zertifizierten Vorträgen von DGK.Online 2021 und der 87. Jahrestagung 2021 live und on demand.

Corona, COVID-19 & Co.

Die Ausbreitung des Coronavirus hat einschneidende Folgen auch für die Herzmedizin. Aktuelle Meldungen zu SARS-CoV-2 bzw. zu der Lungenkrankheit COVID-19 finden Sie in diesem Dossier.

Neueste Expertenvorträge

Bluthochdruck-Therapie: Patienten richtig einstellen – Compliance verbessern

In der Praxis werden die Empfehlungen der aktuellen Hypertonie-Leitlinien nur zögerlich umgesetzt. Warum die korrekte Einstellung von Bluthochdruck-Patienten für die Compliance so wichtig ist, diskutiert Prof. Burkhard Weisser in seinem Vortrag, und erläutert, wie Sie dadurch sogar noch Kosten sparen können.

SGLT2-Hemmer bei Herzinsuffizienz: Was Sie beim Einsatz beachten müssen

SGLT2-Hemmer können nun auch bei Herzinsuffizienz-Patienten eingesetzt werden. Bei deren Einsatz gilt es einige Aspekte zu beachten, worauf Prof. Nikolaus Marx in seinem Vortrag aufmerksam macht – mit praktischen Tipps für den Praxisalltag.

Antikoagulation bei Tumorpatienten – an Patientenfällen lernen

Das Antikoagulations-Management von Tumorpatienten ist komplex: Es gilt, sowohl das hohe Thrombose- als auch das erhöhte Blutungsrisiko zu beachten. Anhand von Patientenfällen erläutert PD Dr. Daniel Kretzschmar, wie sich das Dilemma lösen lässt.

Rubriken Spezial

Geschäftsführende
Herausgeber

PD Dr. Stefan Perings

Niedergelassener Kardiologe und Ärztlicher Leiter im CardioCentrum Düsseldorf

Prof. Dr. Malte Kelm

Direktor der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf

Arbeitsgruppen der DGK

Kardiologie.org Webinar/© maya2008 / stock.adobe.com
Kardiale Computertomografie/© S. Achenbach (Medizinische Klinik 2 des Universitätsklinikums Erlangen)
DGK.Online 2021/© DGK
Corona/© Naeblys / Getty images / iStock
kardiologie @ home/© BNK | Kardiologie.org
Vaskuläre Erkrankungen/© Science Photo library
Strukturelle Erkrankungen/© Science Photo library
Rhythmologie/© Science Photo library
Heart failure units und Intensivmedizin/© Science Photo library
Dr. Stefan Perings
Prof. Dr. Malte Kelm/© Universitätsklinikum Düsseldorf
EKG/© SciencePhotoLibrary
Operation/© SciencePhotoLibrary
Young DGK - Working at PC with a mobile phone on the desk/© SciencePhotoLibrary