Skip to main content
main-content

News

16.02.2018 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Dauer der dualen Plättchenhemmung: Bei älteren Patienten ist kürzer besser

Die optimale Dauer der dualen Plättchenhemmung nach perkutaner Koronarintervention (PCI) ist nach wie vor unklar. Ergebnissen einer neuen Metaanalyse zufolge scheint zumindest bei älteren KHK-Patienten ein kürzere Behandlungsdauer in der Nutzen/Risiko-Abwägung von Vorteil zu sein.

15.02.2018 | ST-Hebungsinfarkt | Nachrichten

STEMI: Rasche Reperfusion rettet Leben – vor allem bei kardiogenem Schock

Je früher eine invasive Revaskularisation erfolgt, desto höher sind die Überlebenschancen nach akutem Herzinfarkt. Vor allem bei Infarktpatienten mit kardiogenem Schock sinkt die Mortalität erheblich, wenn zwischen medizinischem Erstkontakt und perkutaner Koronarintervention (PCI) weniger als 90 Minuten vergehen, belegen Daten aus dem deutschen FITT-STEMI-Projekt.

14.02.2018 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Wie Straßenlärm dem Herzen schadet

Lärm durch Straßen-, Schienen- und Flugverkehr begünstigt die Entstehung von Bluthochdruck, Herzinfarkten und Schlaganfällen. Ein bekannter deutscher Wissenschaftler hat sich nun mit dem pathophysiologischen Mechanismus hinter diesem Zusammenhang befasst.

13.02.2018 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Koronare Revaskularisation bei Hauptstammstenose

Vorhofflimmern nach Bypass-OP viel häufiger als nach Katheterintervention

Postoperatives Vorhofflimmern tritt bei KHK-Patienten mit Hauptstammstenose nach einer Bypass-OP viel häufiger auf als nach perkutaner Koronarintervention (PCI). Auch auf längere Sicht geht diese Komplikation mit einem deutlich erhöhten Risiko für klinische Ereignisse wie Schlaganfall einher.

Autor:
Peter Overbeck

13.02.2018 | Herz und Sport | Nachrichten

Begriff besser definieren

Wer ist überhaupt „Leistungssportler“?

Der Begriff „Leistungssportler“ wird in der Presse und Fachpublikationen oft leichtfertig verwendet. Doch es wichtig, den Begriff genauer zu definieren – denn sonst kann es zu Fehlschlüssen kommen.

Quelle:

kardiologie.org

Autoren:
Prof. Dr. med. Jürgen Scharhag, Dr. med. Andreas Kästner, Dr. med. Philipp Bohm, Prof. Dr. med. Martin Halle, Prof. em. Dr. med. Wilfried Kindermann

12.02.2018 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Nachrichten

Sogar in randomisierten Studien

Medikamentöse Therapie lässt selbst nach koronarer Revaskularisation zu wünschen übrig

Nach perkutaner Koronarintervention (PCI) oder Bypass-Chirurgie erhielt selbst in den großen namhaften Vergleichsstudien noch nicht mal die Hälfte aller KHK-Patienten eine leitliniengerechte Medikation. Eine Metaanalyse legt nun nahe, dass die mangelhafte Sekundärprophylaxe die Studienergebnisse verfälscht haben könnte.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Veronika Schlimpert

12.02.2018 | Vaskuläre Erkrankungen | Nachrichten

Topline-Ergebnisse der ACTION-2-Studie

MS-Medikament Natalizumab floppt in der Schlaganfall-Therapie

Der bei Multipler Sklerose (MS) erfolgreich genutzte Wirkstoff Natalizumab ist als potenzielle Option auch bei akutem ischämischem Schlaganfall ins Spiel gebracht worden. Eine Phase-IIb-Studie macht nun aber alle Hoffnung auf einen therapeutischen Nutzen des MS-Medikamentes bei dieser Indikation zunichte.

Autor:
Peter Overbeck

09.02.2018 | TAVI | Nachrichten

Aktuelle Zahlen

Schrittmacher-Implantation nach TAVI: Wie hoch ist das Risiko bei modernen Klappen?

Auch in Zeiten moderner Transkatheter-Aortenklappen ist nach dem Eingriff recht häufig die Implantation eines Schrittmachers erforderlich. Die Ergebnisse einer Metaanalyse legen nun nahe, dass diese Komplikation vermeidbar ist – wenn vor und während der Prozedur auf gewisse Faktoren geachtet wird.

Quelle:

kardiologie.org 

Autor:
Veronika Schlimpert

08.02.2018 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Grund zum Optimismus

Effektivität der Katheterablation wird immer besser

Vor 20 Jahren wurde die erste Pulmonalvenenisolation von Vorhofflimmern vorgenommen. Seither wurden in der Katheter-Technik und Patientenselektion große Fortschritte erzielt. Wie eine dänische Registerstudie nun deutlich macht, hat sich das ausgezahlt.   

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Veronika Schlimpert

07.02.2018 | Kreislauferkrankungen | Nachrichten

Persistierendes Foramen ovale

PFO erhöht Risiko für einen Schlaganfall bei Operationen

Patienten, bei denen zuvor ein persistierendes  Foramen ovale (PFO) diagnostiziert wurde, haben  im Fall allgemeinchirurgischer Operationen ein erhöhtes Risiko für perioperative  Schlaganfälle.  Eine Notwendigkeit zur Änderung diagnostischer oder therapeutischer Strategien ergibt  sich aus dieser in einer neuen Studie gewonnenen  Erkenntnis derzeit aber nicht.

Autor:
Peter Overbeck

07.02.2018 | Vaskuläre Erkrankungen | Nachrichten

Evidenz gesucht

5 Dinge, die wir über NOAK noch nicht wissen

Die neuen bzw. direkten oralen Antikoagulanzien (NOAK) werden heute immer häufiger statt Vitamin-K-Antagonisten eingesetzt. Doch es gibt Situationen, in denen ihr Einsatz nur unzureichend geprüft ist. In einem Review wurden diese Wissenslücken nun genauer benannt.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Veronika Schlimpert

06.02.2018 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Metaanalyse auf Basis von zehn Studien

Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren ohne kardioprotektiven Nutzen

Eine Supplementierung von marinen Omega-3-Fettsäuren lässt den erhofften Schutzeffekt gegen koronare oder vaskuläre Ereignisse  gänzlich vermissen.  Zu diesem Ergebnis gelangt eine internationale Autorengruppe („Omega-3- Treatment Trialists‘ Group“) in einer Metaanalyse aller relevanten randomisierten Studien.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Peter Overbeck

05.02.2018 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Metaanalyse verspricht:

Stehen statt Sitzen verhilft zur Gewichtsabnahme

Abnehmen kann ganz einfach sein, jedenfalls erwecken die Ergebnisse einer Metaanalyse den Anschein. Lesen Sie diesen Artikel am besten im Stehen.

Quelle:

kardiologie.org

Autor:
Veronika Schlimpert