Skip to main content
main-content

Prävention

News

17.07.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Ernährung und Nahrungsergänzung: Was schützt das Herz wirklich?

Kalzium, Vitamin D, Selen – es gibt zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, mit denen Menschen versuchen, ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Die wenigsten davon scheinen erfolgsversprechend zu sein, lediglich einige Ernährungsmaßnahmen zeigten in einer neuen Metaanalyse positive Effekte.

10.07.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Rivaroxaban auch bei Kindern mit venöser Thromboembolie wirksam

Der Gerinnungshemmer Rivaroxaban scheint auch zur Behandlung von akuten venösen Thromboembolien bei Kindern geeignet zu sein. Dafür sprechen Ergebnisse einer aktuell vorgestellten randomisierten Phase-III-Studie. 

08.07.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Leben mit Herzunterstützungssystem: Aktuelle Empfehlungen für die kardiale Rehabilitation

Patienten mit linksventrikulärem Assist-Device (LVAD) benötigen eine spezialisierte Rehabilitation, um optimal mit der Pumpe leben zu können. Der Arbeitskreis VAD der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation hat die aktuellen Standards jetzt zusammengefasst.

05.07.2019 | Herz und Gefäße | Nachrichten

Gefäßverschlüsse: Sind Alternativen zum klassischen Gehtraining effektiver?

Bewegung hilft erwiesenermaßen bei verschlossenen Beinarterien. PAVK-Patienten wird oft empfohlen zu gehen, bis Schmerzen auftreten. Jetzt weist eine neue Studie darauf hin, dass sich mit alternativen Trainingsprogrammen auch gute Ergebnisse erzielen lassen.

28.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Onlinerechner: Wie lange bleibe ich gesund?

Es gibt viele Möglichkeiten, das persönliche kardiovaskuläre Risiko online zu berechnen. Jetzt haben Forscher ein neues Tool entwickelt, um den passenden Rechner zu finden. Basierend auf Big-Data-Forschungsmodellen kann es Ärzten helfen, Patienten individueller zu betreuen und zur Therapietreue zu motivieren.

25.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Lange Arbeitstage erhöhen das Schlaganfallrisiko

Wer viel arbeitet, erhöht dadurch möglicherweise sein Schlaganfallrisiko, besonders wenn die langen Arbeitszeiten über mehr als zehn Jahre andauern. Darauf weist eine neue Studie hin.

21.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Vitamin D als Nahrungsergänzung verhindert kardiovaskuläre Ereignisse nicht

Lässt sich mit Vitamin-D-Substitution das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen verringern? Forscher konnten jetzt in einer Metaanalyse von 21 randomisierten Studien zeigen: Das ist nicht der Fall.

18.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Zu viel Körperfett als Ursache für kardiovaskuläre Erkrankungen identifiziert

Gibt es wirklich einen kausalen Zusammenhang zwischen zu viel Körperfett und Herz-Kreislauf-Erkrankungen? Das bejahen Forscher, die diese Fragestellung erstmals in einer Studie mit Mendelscher Randomisierung untersucht haben. Besonders das Risiko für Aortenklappenstenose sei erhöht.

17.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Freispruch 1. Klasse: Sulfonylharnstoffe und kardiovaskuläre Ereignisse

Bezüglich der kardiovaskulären Sicherheit besteht zwischen dem DPP4-Hemmer Linagliptin und dem Sulfonylharnstoff Glimepirid  kein relevanter Unterschied, so das Hauptergebnis der beim amerikanischen Diabetes-Kongress (ADA 2019) vorgestellten CAROLINA-Studie. 

14.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Fördert Schlafen bei Licht Gewichtszunahme?

Egal ob künstliches Licht durchs Fenster ins Schlafzimmer fällt oder von einer Lichtquelle im Raum stammt – es stört den Schlaf. Anscheinend so sehr, dass es das Risiko für eine Gewichtszunahme bis hin zu Adipositas erhöht, legt eine neue Studie nahe.

13.06.2019 | Hypertonie | Nachrichten

Übergewicht begünstigt Bluthochdruck schon bei kleinen Kindern

Übergewichtige Vierjährige haben ein doppelt so hohes Risiko bis zum Alter von sechs Jahren Bluthochdruck zu entwickeln wie gesunde Gleichaltrige. Dadurch könnte sich langfristig ihr Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen, legt eine neue Studie nahe.

12.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Erster oraler GLP-1-Agonist zeigt gutes kardiovaskuläres Sicherheitsprofil

Als erster oral applizierbarer  GLP-1-Rezeptoragonist  hat Semaglutid in der randomisierten PIONEER-6-Studie in puncto kardiovaskuläre Sicherheit die Erwartungen voll erfüllt.

11.06.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse durch Antidiabetika: Auch mit Dulaglutid klappt das!

Sechs Antidiabetika der neueren Generation reduzieren nachweislich nicht nur den Blutzucker, sondern auch die Inzidenz kardiovaskulärer Ereignisse. Mit dem GLP-1-Rezeptoragonisten Dulaglutid, der in der aktuellen REWIND-Studie erfolgreich war, sind es nun sieben.

29.05.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Metaanalyse bestätigt Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse durch PCSK9-Hemmer

Eine auf Daten von mehr als 60.000 Patienten basierende Metaanalyse belegt, dass eine Cholesterinsenkung mit PCSK9-Hemmern  die Inzidenz kardiovaskulärer Ereignisse  deutlich  reduziert. Eine signifikante Wirkung auf die kardiovaskuläre Mortalität  ist zumindest derzeit aber nicht nachweisbar. Grund könnte die relativ kurze Follow-up-Dauer sein.

21.05.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Antibiotika bei Erwachsenen korrelieren mit kardiovaskulären Ereignissen

Es gibt viele Gründe, mit Antibiotika sparsam zu sein. Liefert die Kardiologie auch einen? Eine neue Auswertung der Nurses‘ Health Study macht zumindest nachdenklich.

16.05.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Ernährungsmedizinisches Update 2020

Gesundes Essen reduziert das Risiko für viele kardiovaskuläre Erkrankungen. Prof. Johannes Wechsler, Präsident des Bundesverbandes deutscher Ernährungsmediziner, berichtete bei der 125. DGIM-Jahrestagung in Wiesbaden über die neuesten Erkenntnisse der Ernährungsmedizin.

14.05.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Unklarer Brustschmerz: Weniger Bildgebung dank Entscheidungsunterstützung

Eine britische Studie bei unklarem, stabilem Brustschmerz deutet darauf hin, dass eine digitale Entscheidungssoftware den Anteil der Patienten, bei denen keine Bildgebung angefordert wird, deutlich steigern kann. Lässt sich so Überdiagnostik verhindern?

09.05.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

COMPASS-Studie: Rivaroxaban/ASS-Kombi auch im Fall von Niereninsuffizienz von Vorteil

Eine Kombination aus „Low-dose“-Rivaroxaban plus ASS schützt Patienten mit Gefäßerkrankungen auch im Fall einer eingeschränkten Nierenfunktion effektiver vor kardiovaskulären Ereignissen als ASS alleine, belegen Ergebnisse einer neuen Subanalyse der COMPASS-Studie. 

08.05.2019 | Prävention & Rehabilitation | Nachrichten

Kennzeichnung von Zuckerzusatz könnte kardiovaskuläres Risiko und Gesundheitskosten reduzieren

Eine Modellrechnung in einer aktuellen US-Studie zeigt: Wenn Lebensmittelhersteller auf Verpackungen genauer über zusätzlich beigefügten Zucker informieren, könnte das innerhalb der nächsten 20 Jahre fast eine Million Fälle von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes verhindern.

03.05.2019 | Herz und Sport | Nachrichten

Intensives Training gleicht kardiale Defizite durch Frühgeburtlichkeit aus

Bei Frühgeborenen lassen sich bis ins Erwachsenenalter kardiale Veränderungen nachweisen, die mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko einhergehen. Ein 14-wöchiges Trainingsprogramm bringt die Unterschiede zu „normalen“ Erwachsenen zum Verschwinden.