Skip to main content
main-content

03.08.2016 | Ischämische Herzerkrankungen/Koronare Herzkrankheit, KHK | Video

Patient mit Mehrgefäß-KHK

Bei einem 63-jährigen Patienten mit bekannter arterieller Hypertonie, Hypercholesterinämie, Dyspnoe, Herzinsuffizienz NYHA II und Angina pectoris ist im Labor ein deutlich erhöhtes Troponin aufgefallen. Das Team um Dr. Thomas Schmitz vom Contilia Herz- und Gefäßzentrum, Elisabeth Krankenhaus in Essen, geht davon aus, dass ein NSTEMI vorliegt.
In der Koronarangiografie sind mehrere intermediäre Stenosen zu erkennen sowie die „Culprit Lesion“ in der rechten Koronararterie, die bereits mit drei Drug Eluting Stents (DES) versorgt worden ist.

DGK 2016

Aus der Kardiothek

19.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Trainings-Empfehlungen für Patienten mit Herzinsuffizienz

Körperliches Training ist für Patienten mit Herzinsuffizienz heute eine Klasse 1A-Empfehlung. Wie sie damit am beginnen sollten und was die Patienten darüber hinaus selbst tun können, berichtet Prof. Rainer Hambrecht in seinem Vortrag. 

18.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Terminale Herzinsuffizienz - was Kunstherzen leisten können

Für Patienten mit terminaler Herzinsuffizienz gibt es immer weniger Spenderherzen. Welche Alternativen haben wir? Prof. Friedhelm Beyersdorf erläutert, was Herzunterstützungssysteme heute schon leisten können, und was sich in Zukunft noch verbessern muss.

18.04.2018 | DGK-Jahrestagung 2018 | Kongresse | Video

Was gibt's Neues bei der Herzinsuffizienz?

Kürzere Krankenhaus-Verweildauern hält Prof. Michael Böhm bei Herzinsuffizienz-Patienten für gefährlich. Die Gründe für seine Bedenken und was es sonst noch Neues in der Therapie der Herzschwäche gibt, erfahren Sie in diesem Video. 

Zurzeit meistgelesene Artikel

Bildnachweise