Skip to main content
main-content

30.03.2015 | Kardiologie | Kurs

Mikrobiell verursachte Endokarditis

Autoren:
D. Horstkotte, C. Piper
Zertifizierung abgelaufen
CME-Punkte:
2

Dieser Inhalt steht vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Lektüre dieses Fortbildungsbeitrags vermittelt Ihnen ... anhand der Erfahrung von mehr als 1400 Patienten mit gesicherter Endokarditis und einer nahezu gleich großen Zahl von Patienten mit letztlich nicht bestätigtem Endokarditisverdacht wichtige klinische Aspekte der Diagnostik und Therapie dieser Erkrankung. einen Überblick über die fortgeschriebenen Leitlinien, z.B. der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC;); im Text angegebene Empfehlungsgrade beziehen sich auf die aktuellen ESC-Leitlinien zur Prävention, Diagnostik und Therapie der Endokarditis . Der Beitrag erschöpft sich aber nicht in der Darstellung konsentierter Leitlinien, die im konkreten Fall oft keine hinreichende Orientierung bieten.

Weiterführende Themen