Onlineartikel 01.11.2017

Lösung: Intramyokardiales Lipom

Es handelt sich um die Darstellung eines intramyokardialen Lipoms. Das Fettgewebe des Lipoms (Pfeile) stellt sich im CMR entsprechend der Wichtung der MR-Sequenzen mit unterschiedlichen Signalintensitäten dar.
A: Late Gadolinium Enhancement, LGE: positiv.
B: T1-gewichtet: positiv.
C: T2-gewichtet: negativ.
D: Die kontrastmittelverstärkte Kardio-CT-Angiografie zeigt eine für Lipome typisch negative Attenuation (Hounsfield Unit, HU) von –22.

Intramyokardiales Lipom
Credit:
Gitsios Gitsioudis, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Bildnachweise
Intramyokardiales Lipom/© Gitsios Gitsioudis, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg